Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Figurentheater-Festival Stormarn: Mut und Toleranz sind die großen Themen
Lokales Stormarn Figurentheater-Festival Stormarn: Mut und Toleranz sind die großen Themen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:55 15.01.2020
Clownesk und gackernd geht es zu bei den „Hühnern“, inszeniert und auf die Bühne gebracht von den Exen. Zu sehen ist das Stück in Reinbek und Bad Oldesloe. Quelle: hfr
Anzeige
Bad Oldesloe

Bereits zum siebten Mal laden der Kreis Stormarn und die Stadt Reinbek gemeinsam zum Stormarner Figurentheater-Festival ein. In den beiden ersten Februarwochen werden sechs besondere Inszenierungen im Kreis zu sehen sein; in Reinbek, Hoisdorf, Bargteheide, Barsbüttel, Bad Oldesloe, Reinfeld und Ahrensburg.

Für Mut, Toleranz und Miteinander, gegen Ausgrenzung und Rassismus – diese Themen stehen 2020 im Zentrum des Festivals. Vor allem für die Theateranfänger im Kindergartenalter haben die Organisatorinnen des Festivals, Kreiskulturreferentin Tanja Lütje und Elke Güldenstein, Leiterin des Kulturzentrums Reinbek, Inszenierungen von renommierten Bühnen aus ganz Deutschland ausgewählt, die sich altersgerecht, liebevoll und auch mit Witz und Humor mit diesen Fragen beschäftigen.

Anzeige

„Hässliches Entlein“ eröffnet das Festival

Mit fast lebensgroßen Stofffiguren steht Puppenspieler Matthias Kuchta vom Lille Kartofler Figurentheater dem ausgegrenzten „Hässlichen Entlein“ bei. Am Sonntag, 2. Februar, um 16 Uhr wird im Schloss Reinbek das Festival mit dieser Inszenierung des Märchens von Hans Christian Andersen eröffnet. Am Folgetag ist es um 10 Uhr im Stormarnschen Dorfmuseum Hoisdorf zu sehen.

„Der kleine Angsthase“ zeigt, dass es sich lohnt, die Furcht vor dem Unbekannten zu überwinden und sich mit Mut und Toleranz wunderbare neue Freunde finden lassen. Die Artisanen aus Berlin bringen dieses Stück nach einem Kinderbuch von Elisabeth Shaw am Donnerstag, 6. Februar, um 10 Uhr im Kleinen Theater Bargteheide und um 16 Uhr im Schloss Reinbek auf die Bühne.

Clowneske Hühner im Kultur- und Bildungszentrum

Clownesk und gackernd geht es zu bei den „Hühnern“, inszeniert und auf die Bühne gebracht von den Exen aus Neuhaus am Inn. So witzig und mit originellen Figuren die Puppenclownerie daherkommt, so wichtig ist die Botschaft: Das Miteinander ist nicht immer einfach, aber es lohnt sich. Zu sehen am Sonntag, 9. Februar, um 16 Uhr im Schloss Reinbek und am Montag, 10. Februar, um 16 Uhr im Kultur- und Bildungszentrum (KuB) Bad Oldesloe.

„Das Bärenwunder“ vom Theater Blaues Haus aus Krefeld erzählt im Figurenspiel von Einsamkeit und Gemeinschaft, nach einem Kinderbuch von Wolf Erlbruch: zu sehen am Dienstag, 11. Februar, um 11 Uhr in der Integrationskita Müllerwiese in Reinfeld und am Mittwoch, 12. Februar, 10 Uhr im Schloss Reinbek.

Zweimal Anne Frank auf der Bühne

Zu seinen Schwächen zu stehen erfordert Mut, und Schönheit ist nicht das Wichtigste. Das Hamburger Figurentheater Ambrella bringt mit einfühlsamen inszenatorischen Mitteln für die Kleinen das spanische Märchen „Prinz Eselsohr“ auf die Bühne; am Freitag, 14. Februar, 10 Uhr im Schloss Reinbek und am Sonntag, 16. Februar, 16 Uhr im Schloss Ahrensburg.

Auch in diesem Jahr präsentiert das Festival wieder eine Inszenierung für Jugendliche und Erwachsene. Die Artisanen begeben sich mit den Zuschauerinnen und Zuschauern auf eine Zeitreise zu dem berührenden Schicksal des jüdischen Mädchens Anne Frank und ihrem Tagebuch, am Freitag, 7. Februar, um 11 Uhr in der Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule Barsbüttel und um 20 Uhr im Schloss Reinbek .

Ausstellung im Krummspanner Schloss geplant

„Rassismus und Diskriminierung sind drängende aktuelle Themen, die das Kulturzentrum Reinbek in Kooperation mit dem Anne-Frank-Zentrum Berlin in einer Ausstellung im Krummspanner des Schlosses aufgreifen wird“, so Tanja Lütje und Elke Güldenstein. Näheres dazu wollen sie demnächst bekannt geben.

Der Festivalflyer wird kreisweit verteilt und informiert über sämtliche Veranstaltungen des Stormarner Figurentheater Festivals. Unter www.figurentheater-stormarn.de können ebenfalls alle Daten, Links und Kontakte für den Kartenverkauf und die Spielstätten gefunden werden. Das Stormarner Figurentheater Festival ist eine gemeinsames Projekt des Kulturzentrums Reinbek und des Kreises Stormarn mit der Arbeitsgemeinschaft Stormarn kulturell stärken. Es findet jährlich statt.

Mehr zum Thema:

Von mc