Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Flohmarkt, Vorträge, Infos am Welthospiztag
Lokales Stormarn Flohmarkt, Vorträge, Infos am Welthospiztag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
18:10 10.10.2015
Anzeige
Bad Oldesloe

Überall auf der Erde gab es gestern Veranstaltungen zum Welthospiztag. Die Oldesloer Hospizbewegung hatte Informationen auf zwei Etagen im Bürgerhaus rund um die Sterbebegleitung zusammengetragen.

Im Erdgeschoss gab es Vorträge unter anderem von Dr. Norman Kripke, Oberarzt der Palliativstation an der Universitätsklinik Lübeck, zum Stand der aktuellen Sterbehilfe-Diskussion. Ein Thema, das im November den Bundestag beschäftigen wird. Es gab Kaffee und Kuchen sowie den Flohmarktstand, an dem neben anderen die Organisatorinnen (auf dem Foto v.l.) Patricia Kasten, Angelika Reichel sowie LN-Reporterin Kerstin Kuhlmann-Schultz verkauften. Aus dem Erlös soll die ambulante Sterbebegleitung weiter voran gebracht werden. Unter anderem durch einen Vorbereitungskursus zur Sterbebegleitung im kommenden Jahr. Im Unterschied zu stationären Hospizen gehen die ambulanten Helferinnen zu den Sterbenden hin und erleichtern ihnen das Loslassen.

Im ersten Stock gab es Informationen rund um die letzte Reise. Dabei waren Bestatter Paulsen, das Palliativteam des Travebogens, Begräbniswald Jersbek, Betreuungsverein und die Trauer-Selbsthilfe-Gruppe. „Das war ein Tag“, sagt Angelika Reichel, „um mit dem Thema Tod besser umgehen zu können.“ ukk

LN

Es gibt wieder eine Kleiderkammer in Trittau. Gemeinschaftlicher Betreiber sind der Ortsverein Trittau des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) und die Trittauer Tafel.

10.10.2015

Auch das Kunsthaus am Schüberg beteiligt sich an der „Wechselstube“.

10.10.2015

50 Mitarbeiter des Reinbeker sowie des Johanniter Krankenhauses aus Geesthacht schoben freiwillig Dienst.

10.10.2015