Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Frau vormittags in Reinfeld überfallen
Lokales Stormarn Frau vormittags in Reinfeld überfallen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:16 14.11.2019
Die Paul-von-Schoenaich-Straße in Reinfeld. Quelle: Britta Matzen
Reinfeld

Am Dienstagmorgen gegen 10.30 Uhr, kam es in der Paul-von-Schoenaich-Straße in Reinfeld zu einem Raub. Eine 67-jährige Reinfelderin war in der Paul-von-Schoenaich-Straße unterwegs, als ihr zwei junge Männer aus Richtung Raiffeisenpassage entgegenkamen.

Handy aus der Hand gerissen

Nach ersten Erkenntnissen bekam die Frau einen Anruf auf ihrem Handy und als sie diesen gerade entgegennehmen wollte, sei sie plötzlich von einem der Männer mit dem ganzen Körper gegen die dortige Hauswand gerempelt worden. Der andere Mann habe ihr das Handy aus der Hand gerissen. Die beiden Männer seien dann in Richtung Sparkasse weg gerannt.

Die Täter hat das Opfer so beschrieben: Ein Mann war um die 16 Jahre alt, hatte eine jugendliche Erscheinung, und war 1,80 Meter groß. Er hatte eine kräftige Statur und war bekleidet mit einer schwarzen Jacke, dunkelblaue Baggy-Jeans, schwarz-weiße Sneakers. Er trug ein schwarzes Basecap mit weißem Aufdruck und hatte einen auffälligen schwarzen Ohrring im rechten Ohr.

So sieht der mutmaßliche Täter aus

Der zweite Mann war auch ungefähr 16 Jahre alt, hatte eine jugendliche Erscheinung. Er war auch 1,80 Meter groß, hatte eine kräftige Statur. Er war bekleidet mit einer hellolivfarbenden Bomberjacke mit orangem Futter, schwarzem Pullover, dunkelblaue Baggy-Jeans mit Löchern.

Beide Täter hatten auffällig schmutzige Hände. Die Kriminalpolizei in Bad Oldesloe hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nach Zeugen: Wer kann Angaben zur Tat oder den Tätern machen? Wem sind in der Paul-von-Schoenaich-Straße oder der näheren Umgebung die beiden Personen aufgefallen? Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Bad Oldesloe unter der Telefonnummer 04531/501-0.

Weitere Nachrichten aus Stormarn

Von LN

Sieben Jugendliche sind die neuen Ansprechpartner im Kinder- und Jugendbeirat in Reinfeld.

14.11.2019

Familienpatinnen unterstützen Eltern, die mit besonderen Problemen zu kämpfen haben. Der Kinderschutzbund bietet im Februar 2020 neue Schulungen an.

14.11.2019

Sie wollen ein plattdeutsches Stück aufführen, aber ihnen fehlen noch männliche Darsteller zwischen 40 und 70 Jahren.

14.11.2019