Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Fridays for Future: Demo vor dem Bargteheider Rathaus
Lokales Stormarn Fridays for Future: Demo vor dem Bargteheider Rathaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:03 17.09.2019
Nils Bollenbach leitet die Demonstration am 20. September. Quelle: krabbe
Bargteheide

Nach ursprünglichen Schwierigkeiten können die Anhänger der Fridays-for-Future-Bewegung ihre Kundgebung am 20. September nun vor dem Bargteheider Rathaus veranstalten. Ursprünglich sollten sie auf den Utspann-Platz ausweichen, um die Sicherheit nicht zu gefährden. Doch dort fühlten sie sich zu sehr im Abseits. „Dem Veranstalter wurde ein von der Planung abweichender Kundgebungsort angeboten, da er für geeigneter angesehen wurde“, heißt es dazu beim Kreis Stormarn. „Dieser ist nicht angenommen worden, so dass die Kundgebung nun nach Zustimmung der Bürgermeisterin der Stadt Bargteheide vor dem Rathaus in Bargteheide stattfinden soll.“ Weitere Einzelheiten dieser Versammlung würden zur Zeit noch geklärt.

Radtour nach Bargteheide

Die Oldesloer Gruppe von Fridays for Future bricht am 20. September zu einer Radtour nach Bargteheide auf. Dort trifft sich die Gruppe um 10 Uhr mit den Bargteheider Unterstützern am Bahnhof, um dann zu Fuß durch die Rathausstraße bis zum Rathaus zu gehen. „Das Rathaus steht als Symbol für Politik“, erklärt Nils Bollenbach, Leiter der Demo, den Plan. „Wir wollen die Politik ansprechen, sich zu engagieren. Deshalb wollen wir vor dem Rathaus präsent sein.“ Gleichzeitig wolle man wegkommen von den Vorwürfen „Politik ist schlecht“. „Es gibt auch viele Politiker, die seit Jahren etwas für den Klimaschutz tun.“ Für die Demonstration sind 400 bis 500 Teilnehmer angemeldet. Um 13 Uhr soll die Kundgebung zu Ende sein. Am 20. September sind bundesweit Demonstrationen für den Klimaschutz geplant.

Von ba

Die S-Bahnlinie S 4 soll durch das Ahrensburger Tunneltal führen. Dort sind hohe Umwelt-Auflagen zu berücksichtigen. Kammmolch und Fledermausroute erfordern Zusatzmaßnahmen.

17.09.2019

Besondere Premiere auf dem Oldesloer Marktplatz: Zu Live-Musik soll gehoben Bier getrunken werden.

17.09.2019

Die Initiative „moiN Bad Oldesloe“ möchte auf der Bullenkoppel „Am Stadion“ ein gemeinschaftliches Wohnprojekt umsetzen. Die Stadt sieht die Fläche nach politischem Beschluss als Ausgleichsfläche vor.

16.09.2019