Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Grünkohlfahrt mit der Museumsbahn
Lokales Stormarn Grünkohlfahrt mit der Museumsbahn
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:09 22.01.2020
Am Samstag, 22. Februar 2020 veranstalten die Interessengemeinschaft Kulturlokschuppen Neumünster (IKN) einen Frühjahrsausflug mit dem Museumstriebwagen VT 628 201 in das Biosphärenreservat „Flusslandschaft Elbe“ zu einem Grünkohlessen in das Städtchen Bleckede. Quelle: COPYRIGHT BY PAU SOMMERFELD ACEBRON
Anzeige
Reinfeld/Bad Oldesloe

Am Sonnabend, 22. Februar, veranstalten die Interessengemeinschaft Kulturlokschuppen Neumünster (IKN) einen Frühjahrsausflug mit dem Museumstriebwagen VT 628 201 in das BiosphärenreservatFlusslandschaft Elbe“ zu einem Grünkohlessen in das Städtchen Bleckede.

Um 10.40 Uhr startet der Sonderzug in Lübeck Hbf und fährt mit Halten in Reinfeld um 10.56 Uhr und Bad Oldesloe um 11.07 Uhr Richtung Zielbahnhof, welcher planmäßig um 13.10 Uhr erreicht werden soll. Für das im Fahrpreis inbegriffene Grünkohlessen wird der Fahrgast in die liebevoll restaurierte Gaststätte „Brauerei Bleckede“ im historischen Ortskern begleitet. Dort angekommen wird reichlich Grünkohl mit Röstkartoffeln, Wurst, Backe und Kassler serviert.

Anzeige

Darüber hinaus sollte auf Empfehlung nicht versäumt werden, eines der handgemachten Biere Bleckeder Braukunst zu kosten. Anschließend bleibt noch Zeit durch Bleckedes beschauliches Zentrum mit historischem Ambiente und kleinen Geschäften, sowie gut erhaltenen Fachwerkhäusern zu bummeln. Einen geeigneten Ausgangspunkt für Spaziergängen zur Elbe oder Altstadt bietet dabei das Elbschloss (heute Touristeninformation) am nördlichen Ortsrand. In dem Naturgenießer nebenbei Details über die Flora und Fauna der umliegenden Elbtalaue in Erfahrung bringen können. Die Elbtalaue sind hierbei namensgebend für das Biosphärenreservat "Niedersächsische Elbtalaue", welches den niedersächsischen Beitrag zu dem von der UNESCO anerkannten länderübergreifenden Biosphärenreservat "Flusslandschaft Elbe" darstellt.

Im Zug können die Fahrgäste während der Hin- und Rückfahrt kleine Snacks und Getränke zu gerechten Preisen erwerben. Gegen 17.10 Uhr machen sich die Teilnehmer wieder auf den Heimweg und werden über dieselben Stationen wie auf der Hinfahrt Lübeck um 20 Uhr erreichen.

Der Fahrpreis beträgt für Erwachsene in der 2. Klasse 56 Euro. Kinder bis zum vollendeten 14. Lebensjahr bezahlen in der 2. Klasse 29 Euro für die Hin- und Rückfahrt inklusive Grünkohlessen.

»Weitere Informationen und Buchungen: Über die Webseite der Interessengemeinschaft www.iknms.de

Von LN

22.01.2020
Abgeordnete legt Einkommen offen - Das verdient Bettina Hagedorn im Bundestag
21.01.2020