Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Grundschule Mollhagen feiert 50. Geburtstag
Lokales Stormarn Grundschule Mollhagen feiert 50. Geburtstag
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:47 19.09.2019
Sabine Gerdes leitet seit acht Jahren die Grundschule Mollhagen. Quelle: Bettina Albrod
Mollhagen

ABC-Schützen sind in Mollhagen auch Internet-ABC-Schützen: Die Dörfergemeinschaftsschule Grundschule Mollhagen geht mit der Zeit und ist ihr zuweilen sogar voraus. Zwischen der Gründung der Schule 1969 und heute liegen 50 Jahre und ein langer Weg von der Kreide bis zum Tablet. Das 50jährige Bestehen der Schule wird am Sonnabend, 21. September, mit einem Festakt und einem Tag der offenen Tür gefeiert.

Krokodil im Urwald

Auf dem Schulgelände steht nicht nur die Schule. Das Gebäude ist umrahmt von einem blühenden Schulgarten, begrünten Sitz- und Rückzugsräumen, es gibt ein Spielhaus, ein kleines Amphitheater und einen Mini-Urwald, in dem ein holzgeschnitztes Krokodil wacht. Schule findet hier nicht nur im Klassenzimmer statt, denn als zertifizierte Zukunftsschule hat sich Mollhagen den Zielen „Miteinander“, „Natur und Umwelt“ sowie „Gesundheit“ verschrieben.

Mit dem Miteinander fing es vor 50 Jahren an, als sich die Dörfer Eichede, Mollhagen, Steinburg und Stubben zusammen taten und eine Dörfergemeinschaftsschule bauten. „Am 15. Oktober 1969 war Eröffnung“, berichtet Schulleiterin Sabine Gerdes. „Die Schule fing aber erst nach den Herbstferien an, weil es Verzögerungen beim Bau gegeben hatte.“ 271 Schüler der Klassen 1 bis 9 wurden hier unterrichtet, und teils hatten die Klassen 48 Kinder, die bis dahin klassenübergreifend in den Dorfschulen unterrichtet worden waren. Als 1972 alle Schüler nach der vierten Klasse nach Bargteheide zur Schule geschickt wurden, stieß Todendorf dazu. Seitdem ist die Grundschule Mollhagen eine reine Grundschule.

Ein phantasievoll gestaltetes Außengelände macht die Pausen attraktiv. Quelle: Bettina Albrod

Das Miteinander gilt auch für die Schüler. „Ab der dritten Klasse bieten wir eine Ausbildung zum Streitschlichter an“, sagt Sabine Gerdes. Die Schüler arbeiten auch im Unterricht als Team, denn das Konzept des offenen Unterrichts wird seit 1989 angewendet. „Wir wollen die Selbstständigkeit unserer Schüler stärken“, betont die Schulleiterin. Begleitet werden die derzeit 13 Lehrkräfte dabei von einer Schulassistentin, einer Schulsozialpädagogin, Schulbegleitern für Kinder mit besonderem Bedarf und von FSJlern bei der Nachmittagsbetreuung, denn die Schule ist eine offene Ganztagsschule. Im „Storchennest“ wird die Betreuung während der Schulzeit geleistet. Auch die Zusammenarbeit mit Kitas und Kirche liegt der Schulleitung am Herzen. „Großes Engagement zeigen die Eltern, die die gesamten Außenanlagen angelegt haben und die Schule sehr unterstützen.“

Die Geburtstagsfeier

Am Sonnabend, 21. September, wird der 50. Geburtstag der Grundschule Mollhagen ab 11 Uhr mit einem Festakt gefeiert. Hier werden 50 Jahre Grundschule Mollhagen vorgestellt. Schüler geben Einblicke in den Schulalltag und präsentieren ihre Ergebnisse zum Projekt „Früher“.

1973 wurde mit einer 18 mal 33 Meter großen Turnhalle die Voraussetzung für Sport und Bewegung im Schulalltag geschaffen. „Hier werden beispielsweise Spiellandschaften zum Training der Psychomotorik aufgebaut, die 1990 auf den Weg gebracht wurde “, erklärt Sabine Gerdes. Sportabzeichen, Spiel- und Sportfeste, Tischtennismobil oder Seilspringen gehören zu den Angeboten. Für die „Bewegte Pause“ steht ein Holzhäuschen auf dem Schulhof, das verschiedene Spielgeräte enthält. „Natur und Umwelt“ gehörten immer schon zum Stundenplan. Mit der „Draußenschule“ findet demnächst ein Jahr lang einmal die Woche der Unterricht im Freien statt. Umweltpädagogen unterstützen den Unterricht im Grünen, der im November an den Start geht. Dass Naturschutz schon vor 30 Jahren ein Unterrichtsthema war, beweist die Schulchronik: 1987 wurde eine Knickbepflanzung gemacht, später wurde noch ein Teich angelegt. Zum Thema Gesundheit gehören Ernährungsführerschein, Back- und Kochwerkstatt und gesunde Pausensnacks in Form von Obst und Gemüse.

15 PCs gewonnen

Als 1998 die Schülerzahlen allgemein zurück gingen, schloss auch Lasbek sich den Mollhagenern an. Deren Schulchor „Molly Kids“ findet weithin Gehör und führt seit 1997 alle zwei Jahre ein Musical auf. Wer nicht singen will, kann werken, Englisch lernen oder Plattdeutsch. „Wir haben 2007 das Niederdeutsche Schul-Siegel bekommen“, so Sabine Gerdes, „damals war Yared Dibaba bei uns in der Schule.“ 2001 fing die Arbeit mit digitalen Medien an, nachdem eine Lehrerin 15 PCs in einem Wettbewerb gewonnen hatte. Aus einem anderen Programm kamen 2017 die Mittel für 28 Tablets dazu. Bei der Evaluation erhielt die Schule eine glatte Eins, obwohl es sonst keine Zensuren im Schulalltag gibt: Die Grundschule Mollhagen ist eine Schule ohne Noten, die Rückmeldungen zum Leistungsstand in Textform gibt. Heute steigen die Schülerzahlen wieder, so dass das Bestehen der Grundschule Mollhagen gesichert ist.

Von Bettina Albrod

Von der letzten Stunde des vergifteten 56-Jährigen gibt es Notruf-Mitschnitte. Sie wurden am zweiten Prozesstag im Gericht vorgespielt. Der Mann starb an einer Vergiftung mit E 605.

20.09.2019

Auf der Mitgliederversammlung des Schleswig-Holsteinischen Gemeindetages haben sich die Kommunen gegen die geplanten Reformen beim Kita-Gesetz ausgesprochen. Die Grundsätze seien praxisfern und würden die Belastung der kommunalen Haushalte erhöhen.

19.09.2019

Zwischen Kayhude, Sülfeld und Seth sind mehrere B-Pläne in Vorbereitung. Das nächste Neubaugebiet wird in Itzstedt erschlossen. Ab dem Frühjahr 2021 ist dort Platz für rund 400 Bürger.

19.09.2019