Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Einblicke in technische Berufe
Lokales Stormarn Einblicke in technische Berufe
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
13:00 23.10.2018
Ausbildung bei Hako in Bad Oldesloe: Das Unternehmen und das Berufsinformationszentrum laden junge Leute ein.
Ausbildung bei Hako in Bad Oldesloe: Das Unternehmen und das Berufsinformationszentrum laden junge Leute ein. Quelle: FOTO; hfr
Anzeige
Bad Oldesloe

Einen Überblick über Ausbildung und duale Studiengänge, verbunden mit dem Einblick in die betriebliche Ausbildungspraxis, bieten das Berufsinformationszentrum (BiZ) der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe und die Firma Hako am Dienstag, 13. November. Dabei wird die gesamte Bandbreite der beruflichen Möglichkeiten aufgezeigt. Im Fokus haben die Organisatoren vor allem Mädchen und junge Frauen, deren Anteil in den technisch orientierten Berufen immer noch zu gering sei.

Im Laufe von rund zwei Stunden, dazu gehört auch ein Betriebsrundgang, werden die Ausbildungen zum Industriekaufmann, Industriemechaniker, Mechatroniker, Fertigungsmechaniker und Fachkraft für Lagerlogistik vorgestellt. Bei den dualen Studiengängen können sich Interessierte über die Fachrichtungen Wirtschaftsingenieurwesen, Betriebswirtschaft, Maschinenbau, Fahrzeugbau oder Softwareentwicklung informieren. „Aktuell bilden wir in den dualen Ausbildungsberufen insgesamt 41 Auszubildende und bei den dualen Studiengängen acht junge Menschen aus“, berichtet Frank Thielebein, Technik-Ausbildungsleiter bei Hako. Während des Betriebsbesuches können die Teilnehmer auch erfahren, worauf Unternehmen bei der Bewerberauswahl achten und was sie von ihrem beruflichen Nachwuchs erwarten. „Wir legen neben einer interkulturellen Kompetenz zum Beispiel Wert auf die Bereitschaft, im Zuge der Entwicklung neuer Technologien und Produktionssysteme neue Dinge entdecken, erforschen und erleben zu wollen“, so Frank Thielebein weiter. Denn gerade die technischen Ausbildungsberufe unterlägen einer ständigen Weiterentwicklung.

Mit dem Vor-Ort-Termin möchte das Oldesloer Unternehmen auch junge Frauen ansprechen und für technische Ausbildungs- und Studienberufe interessieren. „Der Anteil weiblicher Auszubildender lag zum Beispiel bei den Industriemechanikern 2017 bundesweit gerade mal bei sechs Prozent, bei den Mechatronikern waren es mit knapp sieben Prozent auch nicht viel mehr“, erläutert Carola Oder vom BiZ in Bad Oldesloe. „Wir wollen Mädchen und junge Frauen mit unseren Veranstaltungen aber auch für diese Berufe begeistern“, so Carola Oder weiter.

Leider schauten nach den aktuellen Erfahrungen viele Mädchen bei der Berufswahl meistens immer noch auf die Berufe im kaufmännischen Bereich oder Dienstleistungsbereich. Auch Frank Thielebein würde sich über mehr Bewerbungen freuen: „Hako unterstützt ausdrücklich junge Frauen in technischen Berufen, sowohl im Studium wie auch in der Ausbildung.“

Anmeldung

Treffpunkt für die Veranstaltung am Dienstag, 13. November, ist um 13.45 Uhr am Hako-Haupteingang in Bad Oldesloe an der Hamburger Straße 209/239. Aus organisatorischen Gründen sind Anmeldungen erforderlich und können im Berufsinformationszentrum der Arbeitsagentur per Telefon unter 045 31/1672 14 oder per Mail an badoldesloe.biz@arbeitsagentur.de erfolgen. Die Teilnahme ist kostenlos. Auch interessierte Eltern sind willkommen, für sie kann ein Extra-Rundgang angeboten werden.

M. Thormählen