Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Karpfenfest mit flammendem Herrenteich
Lokales Stormarn Karpfenfest mit flammendem Herrenteich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:26 06.08.2014
Können das Karpfenfest gar nicht erwarten: Klaus Dölling, Wolfram Zieske, Christoph Struve und Kirsten Miesel-Dölling (hinten, von links) sowie Annegret Wenskus und Veranstalter Martin Huss (vorne). Quelle: P. Dreu
Reinfeld

Mit der Claudiuskirche als weiteren Veranstaltungsort, 30 Kunsthandwerkern, Kulinarischem mit Blick auf den Herrenteich, sportlichen Herausforderungen, 2,80 Meter großen, wasserdichten Walking-Bällen und einem Höhenfeuerwerk, das den Vergleich mit der Travemünder Woche nicht scheuen muss, präsentiert sich das Karpfenfest vom 29. bis 31. August noch größer, bunter und vielfältiger. Groß geschrieben wird dabei wieder der Jugendschutz, der während des Festes enger gesehen wird, als gesetzlich vorgegeben: Alkohol (auch Bier) gibt es erst ab 18 Jahren.

„Was hier läuft, ist außergewöhnlich“, sagte der noch amtierende Bürgermeister Gerhard Horn. Das hörte Veranstalter Martin Huss natürlich gerne, der das Fest abermals organisiert hatte. Das 2013 erstmals initiierte HöhenfeuerwerkReinfeld in Flammen“ bekommt in diesem Jahr ein I-Tüpfelchen aufgesetzt: Statt sieben Minuten wollen die Pyrotechniker der Starlight Showtechnik den Herrenteich in einer Höhe bis zu 350 Metern ganze 15 Minuten lang im Schein der Multieffektbatterien und der aus Glasfasermörsern abgeschossenen Kugelbomben erstrahlen lassen. Dieses Mal gibt es auch eine passende musikalische Untermalung, die ihre Premiere auf dem Lübecker Presseball hatte und derzeit von zehn auf 15 Minuten erweitert wird. Gesteuert werden Musik und Pyrotechnik teilweise vom Steg am Freibad und per Funk von einem schwimmenden Ponton auf dem Herrenteich. Angemeldet werden wusste es bei der Luftsicherung in Bremerhaven.

Neben lokalen Bands wie Rhythm, Booze & Partner mit ihrem Frontmann Gerd Herrmann und der Percussion-Band Zuschlag werden Gran Torino Funk und Soul an den Herrenteich bringen. Die Top-40-Band United Four ist am Sonnabend ab 20.30 Uhr als härteste Tanzkapelle der Welt mit Kuh angekündigt. Das Karpfenfest-Finale bestreitet die Reggae-Band „Oneness“. Die Kirchengemeinde Reinfeld lädt überdies am 30. und 31. August um jeweils 17 Uhr zum Musical „Tabaluga und die Reise zur Vernunft“ in die Claudiuskirche ein, in der sich der Kinder- und Jugendchor Reinfeld auf Besucher freut.

Kulinarisches bietet die Familie von Teichpächter Ali Wenskus mit Karpfen-Chips und anderen Leckereien im Fischhaus, während sich die Restaurants Kalkgraben, Casalinga und Landhaus Hamberge im Festzelt beim Kochen über die Schulter blicken lassen. Überdies laden sie zu einem gepflegten Dinner mit Blick auf den Herrenteich ein. Auf dem Karpfenplatz rückt die Bühne in die Mitte, Fahrgeschäfte dafür in den hinteren Bereich. DJs unterhalten hier vor allem das junge Publikum, auf das Polizei, Ordnungsamt und Jugendhilfe ein besonderes Auge werfen.

Sportlich wird der Sonnabend mit der Modellboot- und der Ruderregatta, bei der nicht nur das schnellste Team, sondern auch das schönste Kostüm gekürt wird. Sieben aus je vier Ruderern und einem Steuermann oder -frau bestehende Teams sind bereits gemeldet. Fünf weitere haben noch die Chance, kurzfristig von den Mitgliedern des Rudervereins für die Herausforderung fitgemacht zu werden.

„Was hier läuft, ist außergewöhnlich.“
Gerhard Horn, Bürgermeister

Petra Dreu

Der Fun-Parc Trittau veranstaltet am Freitag eine große Skandal-Fete. Am Sonnabend folgt „Norddeutschlands Beste Partynacht“, am Dienstag der Holiday Club mit Schaumkanonen.

06.08.2014

Premiere der Dokumentation „Klangbilder“ wird auf das nächste Jahr verschoben.

06.08.2014

Wieder großer Stau in Richtung Hamburg.

06.08.2014