Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn „Klangbilder“ — Großenseer filmen ihr Dorf
Lokales Stormarn „Klangbilder“ — Großenseer filmen ihr Dorf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:15 24.03.2014
Anzeige
Großensee

Der Großenseer Naherholungs- und Kulturverein (NUK) beginnt mit Dreharbeiten zu einem Großensee-Film des Journalisten Walter Domscheit mit der Sängerin Katharina Maria Kagel und vielen Großenseern.

Der Film soll im Oktober unter dem Titel „Klangbilder 2014“ im Dörphus vorgestellt werden. Kagel singt und spielt darin. Umrahmt werden die Bilder, die einen Tages- und Jahreszeitenablauf vom Sonnenaufgang- bis Untergang begleiten, durch Zitate, Bemerkungen und Lyrik sowie einer kleinen Talkrunde. Teilnehmen sollten nicht nur ältere Großenseer, sondern auch jüngere Leute. Die Künstlerin und der Fotograf wollen Großensee ein Gesicht geben. Die ersten schönen Aufnahmen ihres Ortes konnten die Mitglieder des Naherholungs- und Kulturvereins bei ihrer Jahresversammlung schon sehen. Der Verein bittet alle Großenseer an dem Film mitzuwirken und etwas aus ihrem Leben zu erzählen. Der NUK-Vorsitzende Norbert Paech stellte noch weitere Projekte des Vereins vor. An einigen Punkten eines historischen Rundweges um den Großensee werden Schilder aufgestellt, die auf die Vergangenheit verweisen. Alte Fotos werden dabei aktuellen gegenübergestellt.

„Das schöne Großensee aktiv zu gestalten und noch ein bisschen schöner zu machen“, ist das Hauptanliegen des NUK, dessen Vorsitzender Norbert Paech wieder in seinem Amt bestätigt worden ist. Sein Vize Gerhard Holst, der viele Jahre die Arbeit des Vereins mitgestaltet und unterstützt hat, machte auf eigenen Wunsch den Posten frei für seinen Nachfolger, den bisherigen Kassenwart und Pressesprecher Rik Uhmeiere. Die Versammlung würdigte Holsts Arbeit mit großem Applaus und einem Geschenk.

LN