Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Kreis kauft neue Blitzanlage
Lokales Stormarn Kreis kauft neue Blitzanlage
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 27.04.2018
Bad Oldesloe

Grund ist, dass die erst 2012 angeschaffte Anlage schwächelt. Die Qualität der Fotos reicht oft nicht mehr aus für einen Bußgeldbescheid. „Häufig sind die gemachten Bilder milchig und unscharf und deshalb nicht mehr zu verwenden“, sagt Andreas Rehberg, Leiter des Fachbereichs Sicherheit bei der Kreisverwaltung.

Der Kreis misst in Zusammenarbeit mit der Polizei regelmäßig an 220 Punkten in Stormarn die Geschwindigkeit. Durch Bußgelder nahm er im vergangenen Jahr 406000 Euro ein. Zuletzt hatte die Polizei schon Beweisfotos wegen mangelnder Qualität aussortiert, bei einer zweiten Durchsicht in der Kreisverwaltung fielen weitere Bilder durch. Zur Anschauung hatten Rehberg und seine Mitarbeiter den Verkehrspolitikern einige Fotos mitgebracht. Es seien nicht alle Bilder ungeeignet, aber zunehmend mehr, sagte Ingo Lange aus der Verwaltung.

Obwohl erst sechs Jahre alt, gibt es für das Messgerät schon keine Ersatzteile mehr. Eine Reparatur sei nicht möglich. Daher legte die Verwaltung einen Antrag zur Neubeschaffung vor, den die Politiker einstimmig verabschiedeten. Jetzt dauert es laut Rehberg sechs bis neun Monate, bis die neue Anlage gekauft ist und in Betrieb genommen werden kann. Er versicherte: „Wenn die neue Anlage da ist, wird die alte entsorgt.“ Das war unter anderem der FDP wichtig.

Wenn der Kreis nun gar nicht mehr kontrolliere, gebe es Einnahmeverluste, weniger Verkehrssicherheit und beschäftigungsloses Personal in der Verwaltung, sagte Jürgen Weingärtner (SPD). „Das können wir nicht wollen.“ Genauso sahen es die anderen Fraktionen.

mc