Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Kultur und Natur Hand in Hand
Lokales Stormarn Kultur und Natur Hand in Hand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:21 02.06.2018
Der Renner im Rahmen der Sommerbrise ist jedes Jahr das White Picknick an der Trittauer Wassermühle. Quelle: Foto: Hfr
Bad Oldesloe

Kabarett, White-Picknick und verschiedene musikalische Beiträge stehen in diesem Jahr an vierJuni-Wochenenden auf dem Programm. Veranstaltungsorte im Grünen oder an besonderen Plätzen schaffen die einmalige Atmosphäre der Sommerbrise. „Wir möchten zwei der vielen Stärken Stormarns erlebbar machen: Kultur und Natur – bei hoffentlich bestem Wetter“, so Kreiskulturreferentin Tanja Lütje. „Die Sommerbrise hat sich als Geheimtipp etabliert: kleine und feine Veranstaltungen mit gutem kulturellen Programm unter freiem Himmel. Wir freuen uns auch über das steigende Interesse aus den Gemeinden“, sagt Lütje.

Los geht es bereits am heutigen Sonntag, 3. Juni, um 17 Uhr in der Fischerklause am Lütjensee: Andrea Schomburg präsentiert ihr lyrisches Kabarett „Man muss das auch mal negativ sehn!“. Eine unterhaltsame, temperamentvolle Performance von Sketchen, Chansons, ringelnatzesk-absurder Poesie und heiter-ironischen Gedichten rund um alternative Berufsplanung für Lehrerinnen, unheilvolle Affären mit Kartoffelchips oder Männer im Baumarkt.

Am darauffolgenden Sonntag, 10. Juni, verwandelt sich der Obstgarten der Wassermühle in Trittau ab 11.30 Uhr in ein sommerliches weißes Picknickgelände mit Livemusik. Nach den letztjährigen Erfolgen war die Nachfrage groß, so dass in Kooperation mit der Trittauer Bürgerstiftung erneut das interkulturelle White Picknick mit einem Konzert von Bernd Knispel angeboten wird.

Die besondere Atmosphäre am idyllischen Mühlenteich lädt zu einem perfekten Sommersonntag ein. Tische und Stühle stehen zur Verfügung, die Bürgerstiftung bietet frischen Kaffee und Wasser gegen Spende an. Interessierte aller Generationen bringen einfach ihr Picknick und Zubehör sowie gute Laune mit. Der Eintritt ist kostenlos.

Jazzig wird es am Sonnabend, 23. Juni, um 16 Uhr in Bargteheide: das Pelikantrio mit Mauretta Heinzelmann, Ulrich Kodjo Wendt und Yogi Jockusch lädt zum Releasekonzert ihres neuen Albums „Eins“ in den Park vor der Bargteheider Kirche ein. Die bewegenden Jazzklänge unter freiem Himmel erzählen zum Beispiel von einer Fahrradtour in einem sturmgebeutelten Wald. Ort ist der Park bei der Kirche in Bargteheide, Lindenstraße 2, Eintritt frei. Bei Schietwetter ist das Konzert in der Kirche.

Den musikalischen Abschluss der Sommerbrise bilden die Musiker von Crazy Horst bei der Kulturnacht in Reinfeld am Sonnabend, 30. Juni um 19 Uhr. In einem kleinen Open-Air-Areal neben der Buchhandlung Michaels spielen sie feinste, mitreißende, akustische Straßenmusik. Im Gepäck haben die drei Musiker neben ihren Stimmen und akustischen Instrumenten ein ausgesucht feines, deutschsprachiges Liedgut. Eintritt frei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Arbeit hat in unserer Gesellschaft eine sinnstiftende Funktion, Arbeit ermöglicht soziale Kontakte und steigert das Selbstwertgefühl. Frauen und Männer mit Handicap erfahren dies meist nur in den Werkstätten für behinderte Menschen.

02.06.2018

Zwei Stormarner wagen ein Abenteuer: Andre Woyand aus Rehhorst und Max Gille aus Reinfeld fahren mit beim Baltic Sea Circle 2018. Auf sie wartet eine 7500 Kilometer-Tour durch zehn Länder in 16 Tagen. Das Ganze in einem 20 Jahre alten BMW, ohne Navi und GPS durch pure Wildnis.

02.06.2018

Eine Ära geht zu Ende in Heilshoop: Nach 20 Jahren ist für Wendelin Herbrand als Bürgermeister Schluss. Der 80-Jährige hat die gesamte Kommunalpolitik in Nordstormarn jahrelang mitgeprägt. Die konstituierende Sitzung für den neuen Gemeinderat im Juni ist sein persönlicher Abschied.

02.06.2018