Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn „Landträume“ ziehen einen Ort weiter
Lokales Stormarn „Landträume“ ziehen einen Ort weiter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 25.06.2015
Wolfgang Krajewski muss nach Timmerhorn ausweichen. Quelle: hfr
Bargteheide

Die „Landträume“ in Ammersbek sind für den Juli ausgeträumt: „Durch ein Versehen bei der Buchung können wir am 4. und 5. Juli mit unserer Sommermesse nicht wie geplant nach Ammersbek gehen“, bedauert Veranstalter Wolfgang Krajewski aus Bargteheide. Doch mit Hilfe des Jersbeker Bürgermeisters Herbert Sczech konnte ein Ausweichquartier in Timmerhorn gefunden werden, das nur wenige Kilometer von Ammersbek entfernt liegt. „In einer Sondersitzung hat die Gemeinde uns die Genehmigung zur einmaligen Nutzung des Geländes am Bürgerhaus gegeben“, so Krajewski. „Das ist wunderbar, außerdem gibt es dort riesige Parkplätze direkt am Veranstaltungsgelände.“

Auf dem bauen am 4. und 5. Juli knapp hundert Aussteller alles um Terrasse, Garten und Mode auf, um die neuesten Trends in Sachen Gartenleben an den Kunden zu bringen. „Ganz neu sind rollbare Backöfen für die Terrasse, die dem Grill Konkurrenz machen“, gibt Krajewski ein Beispiel. Auch Tische, die aus altem Bauholz gefertigt wurden, liegen im Trend. Dazu kommen Gartenmöbel aller Art, Mode, Lederwaren und viele bunte Blumen, um den Sommer ins Beet zu holen. Anfang September gibt es dann die „Herbstträume“ wieder an gewohnter Stelle am Ammersbeker Pferdestall.

Geöffnet ist die Messe „Landträume“ am Timmerhorner Bürgerhaus am Sonnabend, 4. Juli, von 12 bis 19 Uhr, am Sonntag, 5. Juli, von 10 bis 18 Uhr. Eintritt vier Euro, Kinder sind frei.

LN

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

In Bargteheide liegt von Montag an das neue Programm für die Kinder aus.

25.06.2015

VW-Transporter ist bei Lütjensee in einen Lastwagen auf der Gegenfahrbahn gefahren.

25.06.2015

Das diplomatische Corps besichtigte mit Torsten Albig die Firma Minimax in Bad Oldesloe.

25.06.2015