Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Lkw geht auf A1 in Flammen auf – Gaffer machen Fotos
Lokales Stormarn Lkw geht auf A1 in Flammen auf – Gaffer machen Fotos
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
07:19 27.08.2019
Auf der A1 bei Stapelfeld ist in der Nacht zu Dienstag ein Lkw in Flammen aufgegangen. Quelle: Christoph Liemig
Stapelfeld

In der Nacht zu Dienstag ist auf der A1 bei Stapelfeld ein Lkw in Flammen aufgegangen. Die Zugmaschine brannte komplett aus und der Fahrer erlitt eine Rauchgasvergiftung.

Kurz nach 22 Uhr bemerkte der Fahrer eines mit Blumen beladenen Lkw, dass Qualm aus der Maschine kommt. Er lenkte das Gespann auf einen Rastplatz, doch alle Parkplätze dort waren belegt. So musste der Fahrer den Laster in der Autobahnauffahrt stehen lassen.

Ein mit Blumen beladener Lkw ist an der A1 bei Stapelfeld ausgebrannt. Der Fahrer wurde leicht verletzt. Gaffer machten Fotos, doch die Polizei ließ sich das nicht gefallen.

Fahrer rettet sich aus Führerhaus

Bei Ankunft der Rettungskräfte stand das Führerhaus komplett in Flammen. Das Feuer weitete sich zum Auflieger aus. Der Fahrer rettete sich selbst aus der Kabine. Da er zu viel Rauchgas eingeatmet hatte, wurde er ins Krankenhaus Wandsbek eingeliefert.

Die Feuerwehr löschte mit Wasser und Schaum. Feuerwehrleute löschten unter Atemschutz mit Wasser und Schaum. Um besser an die Flammen hernazukommen, nutzen sie Steckleitern, eine Rettungsplatform und später die Drehleiter.

Nachdem die Flammen am Führerhaus gelöscht waren, musste das Dach und eine Wad des Aufliegers aufgebrochen werden, um an die Glutnester zu kommen.

Auf der A1 bei Stapelfeld ist in der Nacht zu Dienstag ein Lkw in Flammen aufgegangen. Quelle: Christoph Leimig

Gaffer behindert Verkehr

Die Autobahn war für 1,5 Stunden gesperrt. Nachdem ein Fahrstreifen freigegeben wurde, sind Gaffer sehr langsam an der Unfallstelle vorbeigefahren und haben teilweise Aufnahmen gemacht. Die Polizei zog einige von ihnen heraus.

Bei dem Unfall waren die Feuerwehren Stapelfeld, Stemwarde und Großhansdorf im Einsatz.

Von RND/sal

Am 20. September wollen die Organisatoren von Fridays for Future aus Bad Oldesloe und Bargteheide gemeinsam demonstrieren. Frederike Wrohn ist die treibende Kraft der lokalen Klimaschutz-Bewegung. Hier erklärt sie, warum sie protestiert.

26.08.2019

Im dritten Anlauf hat es geklappt: Bad Oldesloe hat das Finale der NDR-Sommertour gewonnen. Entscheidenden Anteil daran hatte ein Feuerwehrmann aus Poggensee.

26.08.2019

Am Sonntag gab es in der evangelischen Kirche in Sülfeld ein Gottesdienst mit Tieren. 20 tierische Kirchenbesucher zählte Pastor Steffen Paar. Die Pferde blieben allerdings draußen.

26.08.2019