Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Stormarn Miss Germany: Stormarner Kandidatin ausgeschieden
Lokales Stormarn

Miss Germany: Bargteheider Kandidatin Wencke Nottmeyer ausgeschieden

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:59 16.11.2021
Schulsozialpädagogin Wencke Nottmeyer aus Bargteheide hatte sich um den Titel Miss Germany beworben.
Schulsozialpädagogin Wencke Nottmeyer aus Bargteheide hatte sich um den Titel Miss Germany beworben. Quelle: Lutz Roeßler
Anzeige
Bargteheide

Wencke Nottmeyer ist aus dem Rennen: Die Stormarnerin, die es unter die letzten 80 Bewerber der Miss Germany-Wahl geschafft hatte, ist nicht mehr in die nächste Runde unter die Top 40 gekommen. „Am Freitag wurde zwischen 16 und 17 Uhr sowie 18 und 19 Uhr live auf dem Instagramkanal von Miss Germany verkündet, wer es in die TOP 40 geschafft hat“, erzählt sie. „Das war für alle Kandidatinnen sehr aufregend. Ich habe es leider nicht unter die TOP 40 geschafft und war im ersten Moment natürlich auch traurig darüber.“

Home@Metropolregion – der Newsletter für Segeberg, Stormarn, Lauenburg und Hamburg

Alles, was die Region umtreibt – jeden Montag gegen 18 Uhr in Ihr Postfach. Hier anmelden für den kostenlosen Newsletter!

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Viele gute Kontakte

Die Sozialpädagogin, die sich für Klimaschutz engagiert, ist dennoch zufrieden. „Was ich aus dieser Zeit mitnehme, ist unter anderem der Kontakt zu den anderen Teilnehmerinnen. Wir haben uns gegenseitig sehr unterstützt.“ Auch habe sie ein paar der Kandidatinnen, die weitergekommen sind, persönlich kennengelernt und freue sich mit ihnen. „Wenn eine Tür sich schließt, öffnet sich eine andere“, nimmt Wencke Nottmeyer es gelassen. „Ich bin sehr gespannt, wohin mich die nächsten Monate führen. Vermutlich werden mein Verlobter und ich bald die Koffer packen und für mehrere Wochen oder sogar Monate nach Südamerika reisen.“

Von ba