Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Mit Kindern auf Weltreise
Lokales Stormarn Mit Kindern auf Weltreise
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:08 02.05.2019
Wiebke Finck (l.), Heinz Wittern und Andrea Kefrig-Blase stellen den besonderen Film vor im Garten des Mehrgenerationenhauses Oase vor. Quelle: SUSANNA FOFANA
Bad Oldesloe

Mit kleinen Kindern ein Jahr lang die Welt zu bereisen ist „eine spannende Idee, über die auch diskutiert werden kann“, findet Andrea Kefrig-Blase vom Mehrgenerationenhaus Oase. So waren sie und Wiebke Finck als Oase-Leiterinnen sofort begeistert, als Kino-Chef Heinz Wittern sie als Kooperationspartner für den Film „Zwei Familien auf Weltreise“ mit ins Boot holen wollte.

„Allein hätte ich es auch nicht gemacht. Dann fiel mir die Oase ein“, erzählt Kino-Geschäftsführer Heinz Wittern. Er sei von dem kleinen Hamburger Filmverleih angesprochen worden, weil in Bad Oldesloe auch besondere Filme jenseits der üblichen Blockbuster gut laufen, es hier viele Familien mit Kindern gibt, die das Thema interessieren könnte.

Kooperation zwischen dem Mehrgenerationenhaus Oase und dem Oldesloer Oho-Kinocenter.

Und da es so ungewöhnlich ist, sein Haus und Hab und Gut zu verkaufen und mitsamt der Kinder auf Reisen zu gehen, ist im Anschluss an den Film eine Diskussionsrunde geplant, die von Wiebke Finck moderiert wird. Dort wird der Vater von vier Kindern für das Stormarner Publikum Rede und Antwort stehen. Finck: „Es wird bestimmt ein intensiver Abend.“

„Mich hat der Film auch fasziniert“, sagt Wittern. „Es braucht Mut, so etwas zu machen“, betont Wiebke Finck. Und man kommt wahrscheinlich mit Demut und dem Respekt vor dem einfachen Leben zurück. Auch die Kinder auf der Reise lernten eine komplett andere Lebenswelt kennen und waren viel in der Natur unterwegs, nachdem die Weltreise mit dem Erwerb eines One-Way-Tickets nach Bangkok ihren Anfang nahm.

Seitdem das Oldesloer Kino, das derzeit übrigens das einzige im Kreis Stormarn ist, vor fast zwei Jahren wieder öffnete, gab es schon mehrfach Kooperationen mit dem Familienzentrum Oase. So wurde für pädagogisches Fachpersonal aus dem Kreis Stormarn ein Montessori-Film gezeigt. Zudem gab es Buch-Film-Projekte für Kinder. Zuerst wurden die Bücher „Die kleine Hexe“ und „Jim Knopf und Lukas der Lokomotivführer“ gelesen, dann die Filme geschaut und ein Vergleich gezogen.

Besonderes Kino-Event

Zwei Familien mit fünf Kindern ließen alles hinter sich und bereisten ein Jahr lang die Welt. Dabei lernten sie nicht nur die unterschiedlichen Länder wie Thailand, Bali, Kambodscha und Vietnam sondern auch sich selbst und ihre Kinder ganz neu kennen.

Der Film „Zwei Familien auf Weltreise“ wird in Kooperation mit dem Mehrgenerationenhaus Oase im Oldesloer Oho-Kinocenter, Hamburger Straße 13, am Mittwoch, 8. Mai, um 20 Uhr gezeigt.

Wer sich für den in Eigenregie von den zwei weit gereisten Familien erstellten Film und die Veränderungen, die dies für ihr Leben mit sich brachte, interessiert, sollte sich rechtzeitig um Karten kümmern. Denn es ist nur eine einzige Vorstellung am Mittwoch, 8. Mai, 20 Uhr geplant. Und für die Oase-Mitarbeiterinnen ist dies auch ein besonderes Event, das sie sich gern anschauen wollen.

Den Trailer zum Kinofilm kann man sich unter www.oho-kino.de anschauen.

Susanna Fofana

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Partyvergnügen auf dem Karpfenplatz: In Reinfeld wird am 3. und 4. Mai ordentlich gefeiert. Freitag rockt die Kultband The Koasters, am Sonnabend wird beim Tanz im Mai geschwoft.

02.05.2019
Stormarn Tatverdächtiger in U-Haft - Leiche von Ivonne Runge gefunden

Bei der Leiche, die ein Landwirt am vergangenen Donnerstag in Hammoor gefunden hat, handele es sich um die sterblichen Überreste von Ivonne Runge (39) aus Schlamersdorf. Das teilte die Staatsanwaltschaft Lübeck mit, die seit November 2017 wegen des Verdachts eines Tötungsdeliktes ermittelt.

02.05.2019

Eine Ära geht in Reinfeld zu Ende. Die Holzwarenfabrik Bruer schließt nach 118 Jahren ihre Tore. Bis Ende Mai werden noch die letzten Holzwerkzeuge gedrechselt, dann ist Schluss.

30.04.2019