Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Oldesloer Gospelnacht als Erfolgsmodell
Lokales Stormarn Oldesloer Gospelnacht als Erfolgsmodell
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:33 27.11.2019
Der Oldesloer Kirchenmusiker Henning Münther geht nächstes Jahr für sechs Monate ins Sabbatical. Quelle: SUSANNA FOFANA
Bad Oldesloe

Die Oldesloer Gospelnächte in der Peter-Paul-Kirche sind ein Erfolgsmodell. Kirchenmusiker Henning Münther hat sie eingeführt. Doch ausgerechnet zur 50. Jubiläums-Gospelnacht im nächsten Sommer ist er wegen einer halbjährigen Auszeit (Sabbatical) nicht dabei, Dafür leitet er nächstes Wochenende die 49. und zum Weihnachtsfest 2020 dann wieder die 51. Gospelnacht.

„You reign“ und andere Songs wurden von Gaststar Folarin Omishade mit dem Oldesloer Jugendchor einstudiert.

Angefangen hat alles mit einem Gospelkonzert-Besuch 1990 in Lübeck. Münther studierte zu der Zeit noch an der dortigen Musikhochschule. Er gründete – noch als Kirchenmusiker in Rethwisch – 1991 den Jugendchor in Bad Oldesloe. Münther: „Die erste Gospelnacht Pfingsten 1995 war ein Mix zwischen Gottesdienst und Konzert.“ Damals hatte Münther gerade die Vakanz-Vertretung an der Peter-Paul-Kirche übernommen, wurde gut ein Jahr später Oldesloes Kirchenmusiker. Der frühere Oldesloer Jugendpastor Roland Scheel verstärkte bei den ersten Gospelnächten den hiesigen Jugendchor.

Innerhalb einer Woche waren alle Karten ausverkauft

Bei der ersten Gospelnacht zu Weihnachten trat Audrey Motaung als Gaststar auf. Im Jahr darauf mit Bridget Fogle waren dann innerhalb einer Woche alle Karten weg. Flugs konnte ein zweiter Termin organisiert werden. Münther: „Ab 1997 gab es die Weihnachts-Gospelnacht jedes Jahr zwei Mal.“ Die Karten waren so begehrt, dass sich zum Vorverkaufsstart in der Buchhandlung Willfang an der Hude lange Schlangen bildeten.

Die Warteschlangen gab es in der Hoffnung auf gute Plätze auch zum Konzertbeginn vor der Kirche. Münther: „Wir hatten damals noch keine Platzkarten.“ Der Küster trennte zu der Zeit die einzelnen Preiskategorien mit Papierbändern ab. Erst Jahre später wurden Platzkarten eingeführt. Seitdem beginnt der Konzertbesuch für die Gäste entspannter.

Zu Beginn gab es keine Tontechnik in der Kirche

In den Anfangsjahren, so erinnert sich der Kirchenmusiker, gab es „keine Tontechnik in der Kirche.“ Sondern nur zwei Boxen. Münther selbst spielte Klavier, musste am Mischpult den Ton regeln für die Solisten und zudem Band und Chor leiten. „Die Band war von Anfang an dabei.“ Sie bestand zunächst aus den drei Hennnings an Keyboard, Bass und Schlagzeug. Auch zwei Mitglieder der Oldesloer Erfolgsband Jeden Tag Silvester, Niclas Jawinsky und Till Krohn spielten eine Weile in der Gospelband mit.

Der Mitgliederzahlen im Jugendchor schwankten zwischen 80 und 25. Derzeit sind 40 Sängerinnen und Sänger aktiv. „Wir hatten Phasen, da hatte der Jugendchor 26 Konzerte im Jahr.“ Das ging vom Auftritt beim Kirchentag bis zur Konzerttour durch Schleswig-Holstein. Zu der Zeit waren Gabi Liedtke als Mitglied der ersten Stunde und Patrick Niemeier Solisten des Jugendchors..

Jedes Jahr zur Adventszeit kommt ein neuer Gaststar dazu

Jedes Jahr wurde für die Gospelnacht in der Adventszeit ein neuer Gaststar eingeladen. Münther: „Wiederholungen gab es nicht.“ Auch Sänger und Solisten wechselten. Im Teenschor alle drei Jahre, im Jugendchor alle sieben Jahre. So gibt es im Winter immer einen Gaststar und vor dem Konzert einen Workshop wie jetzt mit Folarin Omishade. Die Gospelnacht im Sommer gestalten Jugendchor und Chörchen allein.

Von den Gaststars hat Myra Mood Münther die Sänger „total begeistert“. Sie kam aus dem Jazz und hatte „eine wunderschöne Stimme.“ Sie habe mit den Musikern „unglaublich präzise“ gearbeitet. Und Love Newkirk habe mit dem Jugendchor so psychologisch gearbeitet, „das war wirklich grandios.“ Auch der aktuelle Gesangslehrer Folarin Omishade „singt toll“, so Münther. Beim Workshop begleitete Omishade sich selbst am eigenen Keyboard mit Drum-Computer.

Auszeit und neue Impulse

Bei allen Gospelnächten war Münther bisher aktiv. „Nr. 50 ist die erste, bei der ich nicht dabei bin.“ Vom 1. April bis Ende September gehe er ins Sabbatical. Er habe es zeitlich extra so gewählt, dass er in der Weihnachtszeit 2020 mit den vielen Terminen wieder dabei sei. Seine Vertretung in Vollzeit ist Marcus Rau, der derzeit eine halbe Stelle als Assistenz der Kirchenmusik hat. Bei den Gospelnächten war Rau schon als 16-Jähriger dabei. Er spielt das Gospel-Piano mittlerweile so beeindruckend, dass Münther sich seit mehr als zehn Jahren auf die Konzertleitung konzentrieren kann.

Restkarten gibt es noch

Die Gospelnacht „Peace from Bethlehem“ mit Gaststar Folarin Omishade beginnt am Freitag, 29. November um 20 Uhr und am 30. November um 18 Uhr in der Peter-Paul-Kirche Bad Oldesloe. Einige Karten sind noch zu haben sowie Restkarten an der Abendkasse.

Die 50. Gospelnacht findet am 12. und 13. Juni 2020 statt.

Info: www.kirche-oldesloe.de

Der Kirchenmusiker hat die Erfahrung gemacht, dass von Auszeiten und neuen Impulsen nicht nur er selbst, sondern auch die Chöre und die Zuhörer profitieren: „Eine Bereicherung für alle.“ Gerade für kreative Berufe sei eine solche Auszeit wichtig. Dieses Mal ist es keine Fortbildung, sondern eine private Zeit. In der freien Zeit werde er mit Sicherheit auch auf Reisen gehen.

Von Susanna Fofana

Die Deutsche Bahn stellte im Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr die neuesten Prognosen für das Jahr 2030 vor. Durch Reinfeld rollt dann alle 7,5 Minuten ein Zug.

27.11.2019

Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther hat mehr Tempo bei der Umsetzung neuer Projekte angemahnt. „Alles dauert zu lange in Deutschland“, sagte der CDU-Politiker am Dienstagabend beim 54. Grünkohlessen der Unternehmensverbände (UV) in Kiel. Immerhin konnte er aber einen Durchbruch beim Ausbau der S4-Linie verkünden.

26.11.2019

März 2020 lädt das „2. A-Cappella-Festival Bad Oldesloe“ der Ev.-Luth. Kirchengemeinde Oldesloe Sängerinnen und Sänger ein. Es gibt sogar Workshops.

26.11.2019