Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Junge Männer berauben Jugendlichen im Bus
Lokales Stormarn Junge Männer berauben Jugendlichen im Bus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:30 12.02.2020
Die Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung, um den Raub aufzuklären. Quelle: Symbolfoto: dpa
Anzeige
Glinde/Oststeinbek

Die Polizei fahndet nach einer Personengruppe, aus deren Mitte heraus ein Jugendlicher aus Oststeinbek am Montagabend zwischen 20.21 und 20.28 Uhr in einem Bus der Linie 333 beraubt worden ist.

Nach Mitteilung der Polizei von Mittwoch war der 17-Jährige aus Oststeinbek in Reinbek-Ohe in den Bus nach Oststeinbek gestiegen. Er war zu diesem Zeitpunkt der einzige Fahrgast und setzte sich in die letzte Reihe, sagte Polizeisprecherin Susanne Diesing.

Anzeige

Kopf des Jugendlichen gegen die Fensterscheibe gedrückt

An der Haltestelle „Markt“ in Glinde sei eine Gruppe von sieben jungen Männern zugestiegen und habe sich um den Jugendlichen herum platziert. Einer der Zugestiegenen habe den jungen Mann aufgefordert, ihm seine hochwertigen schnurlosen Kopfhörer der Marke Apple zu geben. Andernfalls drohte er ihm Schläge an. Zur Bekräftigung habe er den Kopf des Jugendlichen gegen die Fensterscheibe des Busses gedrückt.

Der Geschädigte gab die Kopfhörer heraus und schaltete auf Befehl des Tatverdächtigen sein Handy aus, sagte Diesing. Anschließend habe sich die Gruppe von ihrem Opfer weggesetzt. Als der 17-Jährige an der Haltstelle „Stormarnstraße“ in Oststeinbek ausstieg, seien die Personen im Bus geblieben.

Beschreibung liegt von zwei Verdächtigen vor

Alle Tatverdächtigen waren junge Männer, eine konkrete Beschreibung liegt von zwei von ihnen vor:

Einer soll 1,75 bis 1,80 Meter groß und schlank sein. Er hat braune Augen, dunkelbraune, kurze Haare und ein schmales Gesucht. Bekleidet war er mit einer blauen Jeans und einem dunklen Oberteil. Ein zweiter Verdächtiger ist 1,65 bis 1,70 Meter groß und schlank sein. Auch er hat braune Augen und dunkelbraune, kurze Haare. Bekleidet war er mit einer dunklen Daunenjacke

Während der Busfahrt sei an der Haltestelle „Havighorster Weg“ sei nach Polizeiinformationen eine blonde Frau eingestiegen, die eventuell etwas zu der Gruppe von Tatverdächtigen sagen könne.

Die Polizei sucht Zeugen, die Angaben zu der Tat oder den Tatverdächtigen machen können. Zeugenhinweise bitte an die Kriminalpolizei in Reinbek unter der Telefonnummer 040/727707-0.

Von ov