Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Pferdetherapie hat Plätze frei
Lokales Stormarn Pferdetherapie hat Plätze frei
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
09:50 12.11.2018
Mit Pferdetherapie hilft Ulrike Kirchrath Kindern in schwierigen Lebenssituationen. Quelle: privat
Anzeige
Bargteheide

Seit neun Jahren gibt es für Pflegefamilien mit Langzeitpflegekindern im Alter von sechs bis 17 Jahren ein besonderes ehrenamtliches Projekt für pferdegestützte Psychotherapie unter Trägerschaft des Fördervereins der Erziehungs- und Lebensberatung Segeberg. Die Teilnahme ist kostenfrei. In der Praxis für pferdegestützte Psychotherapie im Glindfelderweg 29 auf dem Hof Hasselbusch in Bargteheide treffen sich die Familien ein Mal im Monat sonntags mit der Therapeutin Ulrike Kirchrath, um mit Hilfe der Pferde kompetente Unterstützung zu bekommen. In der Reithalle erleben die Kinder in Kleingruppen im gemeinsamen Umgang mit dem „Freund“ Pferd gute Beziehungen. Sie lernen, einander wahrzunehmen, Rücksicht zu nehmen, Hilfe zuzulassen, zu vertrauen und machen den ersten Schritt, um tragfähige Problemlösungen zu finden. Auf diese Weise können sie sicherer im Umgang mit Anderen werden.

Alle Kinder wurden früh aus der Herkunftsfamilie herausgenommen, weil sie dort vernachlässigt, missbraucht oder körperlicher oder psychischer Gewalt ausgesetzt waren. Die Pflegekinder tragen oft schwer an diesen Erfahrungen. Sichtbar werden die Auswirkungen auf der Beziehungsebene. Besonders in Schule und Kita haben die Kinder Schwierigkeiten und zeigen Verhaltensauffälligkeiten. Die Pferde nehmen die Kinder so an, wie sie sind, fordern aber auch Eindeutigkeit in der Kommunikation. Sie motivieren sie, mit ihnen in eine vertrauensvolle Beziehung zu gehen.

Anzeige

Damit auch die Pflegeeltern das Verhalten der Kinder verstehen und sie besser im Alltag unterstützen können, wird jede Stunde im Anschluss gemeinsam mit der Therapeutin Ulrike Kirchrath reflektiert. Aktuell sind einige Plätze frei geworden. Interessierte Pflegeeltern können sich bei Ulrike Kirchrath unter der Telefonnummer 0177/1596399 melden. Weitere Informationen über das Projekt sind unter www.pferde-psychotherapie.de zu finden.

Auch wenn die Therapeutin ehrenamtlich tätig ist, kostet das Projekt im Jahr rund 3500 Euro. Damit müssen die Versicherungen und die Futterkosten der Pferde abgedeckt werden. Deshalb ist der Verein auf Spender angewiesen. Alle Gelder werden ausschließlich zur Finanzierung des Projektes verwendet. Das Spendenkonto des Fördervereins der Erziehungs- und Lebensberatungsstelle in Segeberg lautet: IBAN DE23230 510 300 000 035 858 bei der Sparkasse Südholstein.

ba

11.11.2018
Stormarn Bürgerpreis geht nach Bad Oldesloe - Bürgerpreis für die Kaktus-Ehrenamtler
10.11.2018
Anzeige