Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Senior in Ahrensburg vor Arztpraxis betrogen
Lokales Stormarn

Polizei: Senior in Ahrensburg vor Arztpraxis betrogen

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:13 06.01.2021
Der Mann habe dem Senior eine Zwei-Euro-Münze hingehalten und gefragt, ob er wechseln könne. (Symbolbild) Quelle: epd
Anzeige
Ahrensburg

Am Montagmorgen ist ein Senior Opfer eines Trickbetrügers in Ahrensburg geworden. Besonders erschreckend: Der Vorfall ereignete sich im Treppenhaus einer Arztpraxis.

Gegen 9.30 Uhr sprach der Betrüger den 84-jährigen Mann im Treppenhaus einer Arztpraxis in der Große Straße in Ahrensburg an. Der Mann habe dem Senior eine Zwei-Euro-Münze hingehalten und gefragt, ob er wechseln könne. Der Geschädigte nahm daraufhin sein Portemonnaie in die Hand und öffnete das Kleingeldfach, um dieser Bitte nachzukommen.

100 Euro fehlten

Etwas später stellte der Senior dann fest, dass ihm 100 Euro in Geldscheinen fehlten. Der Tatverdächtige wird folgendermaßen beschrieben: Er war ca. 1,70 Meter groß und zwischen 40 und 50 Jahre alt. Er hatte ein gepflegtes Erscheinungsbild.

Der LN-Newsletter für den Kreis Stormarn

Alles Wichtige aus Bad Oldesloe und Co. jeden Montag gegen 18 Uhr in Ihrem Postfach

Mit meiner Anmeldung zum Newsletter stimme ich der Werbevereinbarung zu.

Die Kriminalpolizei in Ahrensburg hat die Ermittlungen übernommen und bitte Hinweisgeber, die Angaben zur Person machen können sich unter der Telefonnummer 04102/809-0 zu melden.

Von tc