Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Sauna brannte im Keller von Einfamilienhaus
Lokales Stormarn Sauna brannte im Keller von Einfamilienhaus
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
09:51 30.12.2018
Bei dem Feuer kam es zu einer Durchzündung aus dem Keller bis ins Erdgeschoss. Quelle: Leimig
Anzeige
Reinbek

Zu einem größeren Kellerbrand ist es am Sonnabend gegen Abend im Völkerspark in Reinbek gekommen. Eine Familie mit Kindern hatten in ihrem Einfamilienhaus Brandgeruch bemerkt und das Gebäude verlassen.

Die Feuerwehr Reinbek rückte aus und baute einen Löschangriff auf. Die Alarmstufe 2 wurde später auf 3 erhöht. Atemschutzgeräteträger kamen zum Einsatz, da die Rauchentwicklung stark zunahm.

Anzeige

Gelöscht wurde im Keller mit Wasser; die Einsatzkräfte gingen mit einem C-Rohr vor.

Klicken Sie hier, um weitere Bilder von dem Einsatz der Feuerwehr in Reinbek zu sehen, wo am Sonnabend, 29. Dezember 2018, der Keller eines Einfamilienhauses brannte.

Rettungsdienst und Notarzt standen bereit

Dann kam es zu einer Rauchgas-Durchzündung vom Keller bis ins Erdegeschoss des Hauses. Flammen waren durch die Scheiben zu sehen. Jetzt gingen mehrere Trupps unter Atemschutz mit Rohren gegen den Brand vor.

Diese Grafik von Wikipedia erklärt, wie es zu einer Rauchgasdurchzündung kommt. Quelle: Stefan 018/Wikipedia/CC BY-SA 3.0

Die Feuerwehren aus Schönningstedt und dann auch Ohe und Wentorf kamen dazu, Rettungsdienst und Notarzt standen bereit.

Ursache des Brandes noch unklar

Die Bewohner des Hauses wurden bei den Nachbarn untergebracht; das Gebäude ist nicht mehr bewohnbar.

Schließlich stellte sich heraus, dass im Keller eine Sauna und weiteres Mobiliar sowie Hausrat gebrannt hatten. Die Ursache des Brandes ist aber noch nicht bekannt.

Der Einsatz ging über rund drei Stunden. Das Haus ist nun unbewohnbar.

RND/kha

Stormarn Jahresrückblick - Das war Stormarn 2018
29.12.2018