Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Stormarn Reinbek: Reihenhaus nach Küchenbrand nicht mehr bewohnbar
Lokales Stormarn

Reinbek: Reihenhaus nach Küchenbrand nicht mehr bewohnbar

Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:44 14.03.2021
Ein Feuer hat am Sonntagmorgen in Reinbek die Küche eines Reihenhauses zerstört.
Ein Feuer hat am Sonntagmorgen in Reinbek die Küche eines Reihenhauses zerstört. Quelle: Christoph Leimig
Anzeige
Reinbek

Die Freiwillige Feuerwehr Reinbek rückte am Sonntagmorgen zu einem Küchenbrand in der Schleswiger Straße aus. „Als wir kurz nach dem Alarm am Brandort eintrafen, zogen dunkle Rauchschwaden aus den Fenstern des Hauses heraus“, sagte Christian Carstensen, Einsatzleiter der Feuerwehr.  

Angebranntes Essen löst Feuer aus

Zunächst hatten die Feuerwehrleute die beiden Bewohner in Sicherheit gebracht und dann unter Atemschutz das Feuer in der Küche gelöscht. Vermutlich hatte angebranntes Essen in einer Bratpfanne auf der heißen Herdplatte die Dunstabzugshaube in Brand gesetzt. Die Flammen hatten sich schnell auf Küchenschränke und weiteres Mobiliar ausgebreitet.

Reihenhaus nicht mehr bewohnbar

Auf der Suche nach verbliebenen Brandnestern zerlegten die Feuerwehrleute die angebrannten Küchenteile und brachten den Brandschutt vor das Haus. Nach ersten Erkenntnissen ist das Reihenhaus nicht mehr bewohnbar. Die Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt.

Von Peter Wüst/rtn

14.03.2021
Feuerwehr Nordstormarn - Neue Feuerwehrhalle für Klein Wesenberg
14.03.2021