Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Reinfeld feiert sich und die Kulturnacht
Lokales Stormarn Reinfeld feiert sich und die Kulturnacht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:07 18.06.2019
Die Akteure der Kulturnacht haben ein tolles Programm zusammengestellt und hoffen am 22. Juni auf viele Besucher. Quelle: Petra Dreu
Anzeige
Reinfeld

Kunst und Musik satt erwarten die Reinfelder am Sonnabend, 22. Juni, wenn die Stadt, der Handelsverein Reinfeld und die Veranstaltungsagentur Huss-Events von 19 bis 24 Uhr zur Kulturnacht einladen. An 18 verschiedenen Orten im Stadtgebiet werden Museumsschätze gezeigt, großformatige Fotos und Skulpturen mit dem besonderen Etwas präsentiert. Geschäftsleute informieren über besondere Themen, es wird gespielt, gegessen, getrunken, musiziert, und nach Herzenslust können die Reinfelder bei freiem Eintritt feiern und das ein oder andere Tänzchen wagen.

Auftakt um 19 Uhr mit „Two Mods“

„Wenn das Wetter mitspielt, wird die Kulturnacht ein gelungenes Fest“, verspricht Veranstalter Martin Huss, der eine Sammelgestattung für alle teilnehmenden Geschäfte und Kulturorte eingeholt hat und für den Handelsverein Reinfeld schon etliche Male die große Open-Air-Oldie-Party auf dem Rathausvorplatz organisiert hat. Die beginnt um 19 Uhr mit einem Rock’n’Roll-Mix der 50er, 60er und 70er Jahre mit „Two Mods“, die in Reinfeld schon lange keine Unbekannten mehr sind. Im Anschluss spielen mit „The Joker“ Urgesteine der Rock-, Beat- und Popmusik, die seit mehr als 50 Jahren auf der Bühne stehen und das Publikum unter anderem als Vorgruppe für Bands wie den Tremeloes, Rattles und den Searchers angeheizt haben. Auf die Reinfelder warten am Rathaus 300 Sitzplätze, eine Cocktailbar sowie Essen- und Getränkestände.

Anzeige

Ausstellung auch im Bestattungsinstitut

Kultur ist mehr als Musik. Neben dem Heimatmuseum mit der Sonderausstellung „Handwerk und Handel im Wandel“ und dem Mühlenmuseum, das seine Schätze zeigen will, sind während der Kulturnacht weitere Ausstellungen zu sehen. So zeigt die Reinfelderin Ulrike Dillig ihre Skulpturen in der Goldschmiede Kling.

Die Besucher bei der Kulturnacht in Reinfeld erwartet ein bunter Mix aus Musik, Ausstellungen und Kulinarischem.

Der Reinfelder Fotograf Dierk Topp zeigt seine fesselnden Aufnahmen beim Augenoptiker Krokowski. Daniela Buschsenja hat sich für ihre Patchwork-Ausstellung „Lebendige Quilts“ einen ganz besonderen Ausstellungsort ausgesucht. Ihre Arbeiten sind im Bestattungsinstitut Hecht zu finden. Elektrogeräte für den Garten damals und heute zeigt zudem Elektro-Fleddermann.

Kulinarische Vielfalt mit Musik

An verschiedenen Orten können die Besucher neben dem Musikgenuss auch noch schlemmen. Im „Casalinga“ gibt es den Gitarrensound von Lukas Kowaski zu italienischer Küche. Einen griechischen Abend mit Live-Musik veranstaltet das RestaurantRhodos“. Die „Zaubernuss“ grillt zur Musik vom „Piano Man“, die „Reinfelder Schänke“ zu den Klängen des Kurorchesters Borstel und der „Claudiushof“ zum Shanty-Quartett Krummesse. Im Reformhaus Reinfeld gibt es „kunterbunte Lebensmittel“. Das Reisebüro am Rathaus macht einen irischen Pub auf, und das Fischhaus empfängt seine Besucher mit Fisch-Gerichten und Georgie Carbuttler.

Hier spielt die Kultur

Am Herrenteich und Umgebung:

– Handwerk und Handel im Wandel in Reinfeld - Sonderausstellung im Heimatmuseum, Neuer Garten 9;

– Georgie Carbutler spielt Lieblingssongs zu frischem Fisch, Fischhaus Karpfenplatz

– Shanty-Quartett Krummesse mit Grillimbiss & Erdbeerbowle, DRK-Claudiushof, Matthias-Claudius- Str. 1

– Das Mühlenmuseum zeigt seine Schätze, DRK-Claudiushof, Zugang links am Wasserrad

Paul-von-Schoenaich-Straße:

El Greco - griechische Live-Musik, Restaurant Rhodos, Paul-von-Schoenaich-Str. 1,

– HVR-Oldie Nacht am Rathaus mit The Joker und Two Mods, Vorplatz Altes Rathaus, Paul-von-Schoenaich-Str. 14

– Irischer PUB mit dem Flair der grünen Insel im Reisebüro am Rathaus, Paul-von-Schoenaich-Str. 16

Sven Rieper und Band, Jazz, Folk und Boogie-Woogie (ab 19 Uhr), 30 Minuten heitere Chormusik mit dem Reinfelder Kammerchor (ab 21.30 Uhr), Matthias-Claudius-Kirche.

– Auf ins Grüne — aber mit Elektro, nützliche Geräte für dem Garten damals und heute, Elektro Fleddermann. Paul-v.-Schoenaich-Str. 28

– Skulpturen von Ulrike Dillig in Gesellschaft von Gold und Diamanten, Goldschmiede Gudrun Kling, Paul-von-Schoenaich-Str. 34

– Gemeinsam was erleben: Mitmachspiele für Jung und Alt, Seniorentagesstätte Aichengrün, Paul-von-Schoenaich-Str. 40

– Lebendige Quilts, Patchworkarbeiten von Daniela Buschsenja im Bestattungsinstitut Hecht, Paul-von-Schoenaich-Str. 13

– Quizzen mit Stadtbücherei und VHS um drei Kultur-Preise, Bücherflohmarkt, Paul-von-Schoenaich-Str. vor der Sparkasse

– Gitarrensound und Rock’n’Roll mit Lukas Kowalski, Casalinga, Paul-von-Schoenaich-Str. 21. 15. „Kunterbunte Lebensmittel“, Esskultur im Reformhaus Klingbiel , Bahnhofstraße 14

Bereich Raiffeisenpassage/Bischofsteicher Weg:

Reinfeld mit anderen Augen: Fotos v. Dierk Topp, Augenoptiker Krokowski, Neuhöfer Str. 4 17. Piano Man, dazu Wein und Demeter Bio-Grillwurst, ZauberNuss, Raiffeisenpassage 11-13. 18. Kurorchester Borstel, Songs der 60er und 70er Jahre mit Grillwurst, Reinfelder Schänke, Bischofsteicher Weg 3

Darüber hinaus laden die Volkshochschule und die Stadtbücherei vor der Sparkasse zum Quizzen um drei Kulturpreise ein. Mitmachspiele für Jung und Alt gibt es in Tagespflege „Aichengrün“. Und die Matthias-Claudius-Kirche ist mit Sven Rieper und seiner Band und dem Reinfelder Kammerchor mit gleich zwei Konzerten dabei.

Petra Dreu

Stormarn Giro Stormarn Bad Oldesloe - Radtourenfahrt des RV Trave Bad Oldesloe
18.06.2019