Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Anrudern auf dem Herrenteich
Lokales Stormarn Anrudern auf dem Herrenteich
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:31 03.04.2019
Anrudern auf dem Herrenteich in Reinfeld Quelle: hfr
Anzeige
Reinfeld

„In die Boote, aufs Wasser!“ So lautet am Sonntag, 7. April, wieder das Motto, wenn in Reinfeld auf dem Herrenteich offiziell die Rudersaison eröffnet wird – so wie überall bei den Ruderern in Schleswig-Holstein. Die Mitglieder der Reinfelder Rudergemeinschaft möchten ihren Sport an diesem Tag auch vielen neuen Interessenten nahe bringen.

Alle, die neugierig sind auf die wunderbare Sportart Rudern, sind herzlich eingeladen, von 11 bis 16 Uhr zum Bootshaus am Herrenteich direkt hinter der Badeanstalt zu kommen. Dort hat man Sonntag die Gelegenheit, erste Versuche im Ruderboot unter Anleitung erfahrener Ruderinnen und Ruderer zu unternehmen, sich am Ergometer beim Trockenrudern auszuprobieren oder einfach nur dem lebendigen Betrieb zuzuschauen und sich bei einem leckeren Mittagsimbiss sowie Kaffee und Kuchen und mit angeregten Gesprächen einen schönen Tag zu machen.

Anzeige

Crashkurs für Erwachsene

Der Verein macht in diesem Jahr zum Anrudern zwei besondere Angebote: Wer gleich vor Ort Mitglied wird, spart sich die Aufnahmegebühr. Ab 30. April bietet die Reinfelder Rudergemeinschaft (RRG) wieder einen Crashkurs für interessierte Erwachsene an, die besonders schnell das Rudern lernen wollen. An sechs Übungsabenden erlernen sie die Grundtechniken und können sich nach Eintritt in den Verein sofort auf längeren Trainingsstrecken ausprobieren. Kinder und Jugendliche ab 10 Jahren werden an den Übungsnachmittagen dienstags und freitags von erfahrenen Übungsleitern an die Rudertechnik herangeführt.

Haltungsschäden wird vorgebeugt

Rudern ist für alle im Alter zwischen zehn und neunzig Jahren möglich. Einzige Bedingung: Man muss schwimmen können. 95 Prozent der gesamten Skelett-Muskulatur werden dabei aktiviert und trainiert. Das Herz-Kreislauf-System wird angeregt und Rückenschmerzen und Haltungsschäden wird gezielt entgegengewirkt. Also eine Sache für alle, die etwas für ihren Körper tun möchten.

Wanderfahrten auf der Trave

Rudern wird in Reinfeld überwiegend als Freizeitsport betrieben: Runden im Einer, Zweier, Dreier, Vierer oder Fünfer in der wunderbaren Natur des Herrenteichs, eine gemütliche Ausfahrt an einem Sommertag, gemeinsamer Familiensport oder ein- oder mehrtägige Wanderfahrten auf Trave, Alster, Weser oder in Mecklenburg in fröhlicher Gemeinschaft.

Geschichte der Rudergemeinschaft

Im Sommer 1963 fanden sich zwölf sportbegeisterte junge Menschen zusammen, um am Reinfelder Herrenteich einen Ruderverein zu gründen. Auf ihr Bootshaus musste die Reinfelder Rudergemeinschaft (RRG) allerdings lange warten: Das wurde erst 1987 gebaut.

Einen breiten Raum im Vereinsleben nimmt das Freizeit- und Wanderrudern auf heimischen und ausländischen Gewässern ein. Daneben wird das Rennrudern als Leistungssport, soweit es der Gemeinschaft möglich ist, betrieben. Viele Siege haben Reinfeld und seinen Ruderern einen Namen gemacht und zeugen von der Leistungsfähigkeit der Gruppe.

Mit einem ausgewogenen Bootspark für alle Bedürfnisse, Gewichts- und Altersklassen vom Einer, Zweier und Vierer kann die RRG sowohl dem Rennruderer als auch dem Wanderruderer gerecht werden.

In den Wintermonaten bietet der Verein den Mitgliedern ein vielfältiges Angebot vom Lauf um den Herrenteich bis hin zum Trockenrudern auf den Ruderergometern, auch „indoor rowing“ genannt, im Kraftraum der Sportanlage am Herrenteich.

Info
www.reinfelder-rudergemeinschaft.de

Zu den Wettkampf-Herausforderungen gehören die jährliche 100-Kilometer-Regatta auf dem Herrenteich, die Regatta in Hamburg-Bergedorf, das Hamburger Staffelrudern.

Britta Matzen