Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn SHMF in Stormarn: Viel Folklore und jede Menge Bach
Lokales Stormarn SHMF in Stormarn: Viel Folklore und jede Menge Bach
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:27 25.02.2019
„Baroque Blues“ heißt das Programm in dem Eckart Rund und Jacques Ammon  Barock mit Musik unseres Jahrhunderts verbinden – zu hören am 15. August in der Bad Oldesloer Peter-Paul-Kirche. Quelle: Nikolaj Lund/HFR
Bad Oldesloe

Folklore und neuere Musik in Ahrensburg, Bad Oldesloe und Bargteheide – klassischer, aber modern interpretierter Bach in Großhansdorf und in Reinbek: Das ist das Schleswig-Holstein Musikfestival 2019 im Kreis Stormarn. Insgesamt gibt es von Juli bis August sechs Konzerte an fünf Orten im Kreis.

Beginnen wir mit Ahrensburg: Unter dem Namen „The Fretless“ , zu deutsch: „die bundlosen“ (Griffbretter), tritt am 26. Juli das „Celtic String Quartett“ im Marstall auf. Die Vier könnten mit ihren beiden Geigen, der Viola und dem Cello (allesamt Instrumente ohne Bünde also) auch Bach; denn alle vier Musiker haben am Berklee College in Boston studiert. Aber die drei Kanadier und der US-Amerikaner wissen sich eher den Jigs, Reels und Slow Airs der grünen Insel Irland verpflichtet.

In Bad Oldesloe verbindet am 15. August das Duo Runge & Ammon mit seinem „Baroque Blues“ das Musikempfinden über die Grenzen der Jahrhunderte hinweg: Da treffen Bach und Händel auf die tanzbare Musik des 20. Jahrhunderts, vor allem Gypsy und Latin Jazz sowie Walzer, Burleske und Tango. Im Kleinen Theater von Bargteheide ist am 26. August mit James Hill und Anne Janelle Folkmusik aus Kanada zu hören. Das Paar nennt man auch ein „Singer-Songwriter-Ukulele-Cello-Duo“ – man darf gespannt sein.

In der Großhansdorfer Auferstehungskirche gastiert am 13. Juli das Vision String Quartet mit Werken von Bach, Haydn und Bacewicz – dazu aber auch Jazz und Pop, dem zweiten Standbein dieser Streicher.

Das Reinbeker Schloss ist die einzige Spielstätte im Kreis, die zwei Konzerte abbekommen hat: Am 1. August gibt es dort ein „Feedback – von Bach bis Jimi Hendrix“, dargeboten von Nils Mönkemeyer (Viola) und Andreas Arend, der neben der bereits seltenen Schalenhalslaute „Theorbe“ noch „Jarana“ spielt, eine Gitarre mit kleinem Corpus aus Mexiko. Die Reihe der Stormarner SHMF-Konzerte beschließt am 26. August im Schloss ein moderner Bach-Abend mit Asya Fateyeva (Saxophon) und Valeriya Myrosh (Klavier).

Im Nachbarkreis Segeberg gibt es vier interessante Konzerte in Pronstorf, einen Auftritt des Festival-Orchesters am 13. Juli in der Norderstedter TriBühne und nicht zuletzt die beliebten Musikfeste in Stocksee und Pronstorf. In Stocksee (13./14. Juli) steht der Samstagabend unter dem Motto „Kino trifft Konzert“, und in Pronstorf (20/.21. Juli) ist „Voices - Fest der Stimmen“ ein Motto. Das genaue Programm und die Mitwirkenden der Musikfeste werden ab 26. April bekanntgegeben.

Den Anfang der vier Einzelkonzerte in Pronstorf macht am 9. Juli ein wahres Schwergewicht, Herman Melvilles Romangestalt Moby Dick: Schauspieler Ulrich Tukur liest Texte aus dem und rund um den Roman, dazu liefert Pianist Sebastian Knauer die Musikbegleitung. Zwei Wochen später gibt es im Pronstorfer Kuhstall eine weitere Lesung: Axel Milberg – bekannt als Tatort-Kommissar Klaus Borowski - stellt die Frage, welche Barock-Schriftsteller wohl Meister Johann Sebastian Bach, den Schwerpunkt-Komponisten des diesjährigen Festivals, gelesen haben mag. Die Musik zu „Bach auf der Spur“ kommt von Caspar Frantz am Klavier. Nach dem Komponisten des Jahres ist am 14. August in Pronstorf auch das Instrument der Saison an der Reihe: Der in Schweden geborene Geiger Daniel Lozakovich (18), einst als Wunderkind gefeiert, bringt für sein Programm mit Bach und Mozart das Moscow Chamber Orchestra mit. Viertes und letztes Konzert im Kuhstall ist am 22. August der Auftritt von Martin Stadtfeld (Klavier) mit seiner „Hommage an Bach“.

Von Lothar Hermann Kullack

Nils Bollenbach vom Eckhorst-Gymnasium in Bargteheide macht bei „Jugend forscht“ mit. Er hat abgefragt, was seine Mitschüler zum Thema AIDS wissen.

25.02.2019

15 Bewerber haben auf dem Reiterhof Behnk in Groß Rönnau eine gute Figur auf dem Rücken der Karl-May-Pferde gemacht. Sie träumen von einem Ritt mit Winnetou und dem Bärenfänger.

25.02.2019

Von der Romangestalt Moby Dick wird zu hören sein, ein einstiges Wunderkind nimmt beim Schleswig-Holstein Musikfestival die Geige zur Hand.

25.02.2019