Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Schleswig-Holsteiner brechen Weltrekord im Dauertennis
Lokales Stormarn Schleswig-Holsteiner brechen Weltrekord im Dauertennis
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:34 12.07.2015
Nachdem sie den Weltrekord gebrochen haben, fielen sich die Zwei in die Arme. Quelle: Jens Burmester
Anzeige
Bargteheide

Der Weltrekord im Dauertennis ist geknackt. Der Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde eigentlich sicher. Die Schleswig-Holsteiner Niklas Jahn (21) und Dennis Groißl (30) haben  63 Stunden, 27 Minuten und 38 Sekunden ununterbrochen Tennis gespielt und um 23 Uhr am Samstagabend den bisherigen Weltrekord zweier Amerikaner geknackt.

Rund 300 Zuschauer zählten auf der Anlage des Bargteheider Tennis-Clubs die letzten 5 Sekunden bis 23 Uhr herunter. Dann gab es tosenden Applaus und die beiden Spieler fielen sich in die Arme. Sie gönnten sich eine kurze Pause, gaben Interviews, während die Fans La-Ola-Wellen lostraten.

Anzeige

Schluss sollte erst am Sonntag um 18 Uhr sein. Dann hätten sie 80 Stunden durchgespielt gehabt. „Wir machen auf jeden Fall weiter bis wir die 80 Stunden voll haben“, sagte Jahn den LN kurz nach 23 Uhr.

Doch letztendlich haben die beiden Tennisspieler ihr zweites Ziel, 80 Stunden am Stück zu spielen, nicht erreicht. Nachdem sie eine kurze Spielpause eingelegt hatten, ging es um 23.30 Uhr zunächst noch weiter. Doch dann war nach 63 Stunden, 27 Minuten und 38 Sekunden Schluss, denn sie mussten aufgeben. Niklas Jahn hatte große Knieprobleme, wie der Tennisclub Bargteheide mitteilte.

Ob der neue Weltrekord anerkannt wird und im Guinness-Buch der Rekorde landen wird, steht erst in einigen Wochen fest. Zunächst müssen alle Unterlagen nach England geschickt und dort eingehend geprüft werden. Gibt es keine Beanstandungen durch das Guinness-Kommitee, steht der Weltrekord fest und wird in wenigen Wochen im Guinness-Buch der Rekorde zu finden sein.

jeb