Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Ferienpass-Aktionen in vollem Gange
Lokales Stormarn Ferienpass-Aktionen in vollem Gange
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:59 19.07.2019
Richtig sonnig war's diesmal nicht, trotzdem hatten die mehr als 30 Kinder beim Beachsoccer an der Ostsee – ein Angebot des VCBO – viel Spaß. Quelle: Sandra Freundt
Anzeige
Bad Oldesloe

„Dürfen wir schon mal probieren?“, fragt Marieke (12) in der Oldesloer Jugendfreizeitstätte (Juze) und nimmt ein Erdbeertörtchen in die Hand. Fast zur gleichen Zeit formt Malin (8) im Haus der Kirche eifrig Ohrringe aus Fimo-Knete. Einen Tag später ist Linus (7) im Hochseilgarten in Lütjensee eifrig am Klettern. Dies sind nur drei der mehr als 300 Ferienpass-Aktionen, die in diesem Sommer in Bad Oldesloe zur Auswahl stehen.

VCBO-Aktionen erneut ausgebucht

Stets in der zweiten Ferienwoche hat der Volleyballclub Bad Oldesloe (VCBO) seine Ausflugstage. Die Fahrten nach Timmendorfer Strand, zu den Klettergärten nach Lütjensee und Geesthacht sowie zum Tierpark Hagenbeck sind beliebt. „Mehr als 30 Kinder nahmen diesmal am Beachsoccer teil, beim Zoobesuch knackten wir erneut die 50er Marke und für die Klettertouren mussten wir beide Male einen größeren Bus als ursprünglich geplant ordern“, erzählt Dirk Pöhlsen, der die Ausflüge mit seinem Team begleitet. „Besonders schön war, dass diesmal alle angemeldeten Kinder dabei waren“, sagt er. Erstmals mit war der kleine Linus. Der Siebenjährige war mit Abstand der jüngste, aber bei allen vier Aktionen mit Feuereifer dabei. „Auch im Kino und beim Minigolf haben wir den Ferienpass schon eingesetzt, nur am Poggensee noch nicht, da war das Wetter noch nicht optimal“, verrät die Mutter des Kleinen.

Anzeige

Schleim in der Juze wieder der Renner

Mehr als 50 Aktionen hat die im Ferienpass stehen. Marieke und Lina (beide 12) nahmen im Rahmen der Mädchenwoche in der Juze am Sommerbacken teil. „Das hat Spaß gemacht“, befanden die Freundinnen. Am Ende der Ferien sind sie noch im „Escape-Room“, einem Premieren-Angebot. „Das sind schon tolle Angebote, aber leider fehlt in diesem Jahr der Mädchenabend mit einem Videofilm und Popcorn“, bedauern die beiden. Lea (10) fehlt die Reiterwoche, an der sie 2018 noch teilgenommen hat. „Man versucht immer, eine bunte Mischung aus neuem und Altbewährtem anzubieten“, erklärt Grit Westphal von der Juze. Der Escape-Room war dabei sofort ausgebucht, der Renner aber war – wie schon im vergangenen Jahr – die Herstellung von Schleim. „Da mussten wir direkt eine Zusatzzeit anbieten“, sagt Westphal. Die Schwestern Marie(19) und Leonie (12) waren sowohl beim Backen als auch beim Schleim dabei. „Die Herstellung vom Schleim war richtig spannend, denn erst war er zu flüssig, dann richtig fluffig, wie Marshmallows“, erzählen die beiden fasziniert.

Ohrringe, Brosche und Schlüsselanhänger aus Fimo

Auch die Evangelische Kirchenjugend bietet viele Aktionen an. Die Fahrt zur Tolkschau gehört natürlich dazu. Mit „Kreativ mit Fimo“ hat sich Tim Knochenhauer aus dem Haus der Kirche etwas Neues überlegt und gleich zwölf Mädchen dafür begeistern können. Malin formte dabei eifrig Kirschohrringe, Emma (9) knetete sich einen Schlüsselanhänger, Anna (9) fertigte ein Lesezeichen, Samira (8) eine Brosche. „Ich überlege mir zu jedem Ferienpass etwas Neues“, erklärt Knochenhauer. So bot er im Herbst einen Fotoworkshop an, zu Ostern dann das Eierfärben inklusive Marmorierung.

Auch in diesen Sommerferien bietet der Ferienpass wieder viele tolle Angebote. Für einige Aktionen gibt es noch Restplätze.

„Die Angebote sind auch in diesem Jahr gut angenommen worden, vieles war direkt ausgebucht“, berichtet Janka Sternberg von der Abteilung Jugendarbeit. Das Rennkarttraining am Travering war wieder sehr beliebt, auch das Bernsteinschleifen und die Fledermauswanderungen sind Höhepunkte im Programm.

Noch Restplätze zu haben

Wer an den Ferienpassaktionen daran teilnehmen will, musste sich bereits vor Ferienbeginn anmelden. „Das haben wir leider vergessen“, erzählt Cara, die spontan beim Fimo-Kurs reinrutschen konnte. Für die Neunjährige ist jedoch noch nichts verloren. Zum einen gibt es viele Angebote, wie die wöchentlichen Fußballturniere (immer freitags), bei denen man ohne Anmeldung mitmachen kann. Zum anderen sind bei einigen Aktionen wie „Hip Hop“ (8. August), Feuerwehrtag (9. August) und der Fahrt zu den Karl-May-Spielen nach Bad Segeberg (10. August) noch Plätze frei.

Info Buchungen unter www.badoldesloe.de oder über die Stadt im Büro Jugendarbeit in der Hindenburgstraße 17-19. Im Büro Jugendarbeit ist auch noch der Ferienpass selbst für drei Euro Gebühr zu bekommen. Der Erwerb lohnt sich zudem, weil man mit dem Pass über die ganzen Sommerferien freien Eintritt am Poggensee hat.

Sandra Freundt

Anzeige