Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Sülfelder Sprayer verschönerten Torwand
Lokales Stormarn Sülfelder Sprayer verschönerten Torwand
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:16 22.11.2019
Gemeinsam gingen die Sülfelder Jugendlichen ans Werk. Das Resultat kann sich sehen lassen. Quelle: Alina Pagel
Sülfeld

Die Kinder und Jugendlichen aus Sülfeld hatten Wünsche frei, als Jugendpflegerin Alina Pagel am 18. März ihren ersten Arbeitstag im Jugendclub hatte. Ziemlich weit oben auf dem Wunschzettel der Jugend stand „Graffiti“. Erst jetzt ging ihr Wunsch mit Unterstützung des Sülfelder Sportvereins in Erfüllung. Mit professioneller Unterstützung verpassten die Jugendlichen einer alten Torwand der Sportler ein neues Gesicht.

„Im Sommer haben wir vor dem Club auf Leinwänden und Bettlaken gesprayt“, erzählt Alina Pagel, die schon damals Unterstützung von Matti Franke, einem jungen Sülfelder, bekam, der in seiner Freizeit selbst gerne zur Spraydose greift. Er hat die Kinder und Jugendlichen angeleitet und ihnen die ersten Tipps und Tricks des Graffitisprayens verraten.

Sportverein gab grünes Licht für Sprühaktion

Weil aber das Sprayen auf Bettlaken längst nicht so aufregend ist, wie seine künstlerischen Werke auf einer richtigen Wand verewigen zu können, nahm die Jugendpflegerin Kontakt zu Claus Lüdemann vom SV Sülfeld auf und hatte Glück: Der Sportverein hat eine Torwand, die schon bessere Zeiten gesehen hatte. Schon vor ihrer Anfrage hatte der Vorstand darüber nachgedacht, der Torwand einen neuen Anstrich zu verpassen. Ihre Anfrage kam also wie gerufen, der Vorstand war begeistert und gab grünes Licht für die Graffiti-Aktion.

Matti Franke entwarf zuerst ein Design, das zum SV Sülfeld passt und sprühte die Konturen auf die Torwand. Die einzelnen Flächen kennzeichnete er mit verschiedenen Zahlen“, erzählt Alina Pagel. Dadurch waren die Jugendlichen in der Lage, die Zahlenfelder eigenständig mit der passenden Farbe aussprayen zu können. „Zwischendurch erklärte ihnen Matti Franke immer wieder die Vorgehensweise und die anzuwendende Sprühtechnik. Das fanden die Jugendlichen natürlich klasse, die trotz Nieselregens und einbrechender Dunkelheit immer noch nicht aufhören wollten“, verrät Alina Pagel.

Wenn die jungen Sülfelder jetzt vor der Torwand stehen, sind sie mächtig stolz auf das, was sie geschaffen haben. Stolz ist auch die Jugendpflegerin, die nicht nur Matti Franke für seine professionelle Unterstützung dankt, sondern vor allem auch dem SV Sülfeld, der den jungen Sülfeldern die Möglichkeit gegeben hat, sich kreativ auszuprobieren.

Von Petra Dreu

Große Freude bei den Menschen mit Handicap: Für sie sind die LN nun durch Zeitungshalter einfacher zu handhaben. In den Werkstätten sollen die Menschen durch Arbeit und berufliche Bildung integriert werden.

22.11.2019
Bad Oldesloe - Unfallfalle Smart-Phone

Neben Alkohol und Drogen spielt auch die Ablenkung durch technische Geräte eine wachsende Rolle bei Autounfällen. In Bad Oldesloe setzt die Polizei auf Prävention.

22.11.2019

Das Landeskriminalamt Schleswig-Holstein hat zwei Männer festgenommen, die sich in Ahrensburg und Kiel am Telefon fälschlicherweise als Polizeibeamte ausgegeben hatten. Die Männer brachten ältere Menschen dazu, ihnen durch eine vorgetäuschte Gefahrensituation Geld auszuhändigen.

22.11.2019