Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn E-Highway auf A1: Jetzt kommen die Fahrdrähte
Lokales Stormarn E-Highway auf A1: Jetzt kommen die Fahrdrähte
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:34 09.02.2019
Die ersten Fahrdrähte wurden an den Auslegermasten des E-Highways zwischen Reinfeld und Lübeck montiert. Quelle: Markus Scholz/dpa
Lübeck/Reinfeld

An der Teststrecke für elektrisch betriebene Lastwagen auf der Autobahn 1 zwischen Lübeck und Reinfeld hat die Montage der Fahrdrähte begonnen. Dazu werden die massiven Drähte mit Hilfe eines Zugfahrzeugs von einer großen Kabeltrommel abgewickelt. Arbeiter hängen die Drähte dann von einem sogenannten Turmwagen aus unter die Ausleger, die die jeweilige rechte Fahrspur überspannen.

Über die Fahrdrähte sollen in Zukunft mit Stromabnehmern ausgerüstete Lastwagen elektrisch angetrieben werden. Voraussichtlich Ende Mai solle die Teststrecke ihren auf rund zwei Jahre angelegten Betrieb aufnehmen, teilte das für Planung und Bau zuständige Forschungs- und Entwicklungszentrum der Fachhochschule Kiel mit.

Ein Abschnitt der Autobahn 1 zwischen Lübeck und Reinfeld ist zur Teststrecke für Hybrid-Lkw ausgebaut worden. Klicken Sie sich durch die Galerie, um Bilder vom Baufortschritt zu sehen.

Strecke ist fünf Kilometer lang

Die rund fünf Kilometer lange Strecke ist eine von bundesweit drei Teststrecken, mit denen das Bundesverkehrsministerium den Einsatz von Oberleitungssystemen zur Elektrifizierung schwerer Nutzfahrzeuge untersucht. Das Ministerium fördert das Pilotprojekt mit rund 14 Millionen Euro.

Video: Probefahrt auf dem E-Highway

E-Highway auf der A 1: Die ersten Ausleger sind aufgehängt. Wir haben eine Probefahrt gemacht und zeigen im Video den Fortschritt der Arbeiten. An fünf Masten zwischen dem Autobahnkreuz Lübeck und der Ausfahrt Reinfeld sind schon die Ausleger über die rechte Fahrspur gehängt, die später den Fahrdraht führen sollen. Im Lauf des Jahres soll die teststrecke für Elektrolaster in Betrieb genommen werden.

Gepostet von Lübecker Nachrichten Online am Mittwoch, 16. Januar 2019

Mehr zum Thema: 

RND/dpa

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nach der ersten Klimademo am 1. Februar hat es viel Lob, aber auch Kritik für die Aktion gegeben. Am 15. März soll die nächste Demo stattfinden – dann nach Schulschluss.

08.02.2019

Stormarns Kreispräsident Hans-Werner Harmuth betonte, die seit einigen Jahren bestehende Kooperation mit der Marketingagentur HLMS aus Ratzeburg habe sich voll und ganz bewährt.

08.02.2019

Ein Drittel der Mitarbeiter aus dem Ahrensburger Rathaus zieht für drei Jahre in eine Außenstelle, das sogenannte Rathaus Nord im Gewerbegebiet. Grund sind Baumaßnahmen zur Sanierung des denkmalgeschützten Gebäudes.

08.02.2019