Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Theatergruppe führt eigenes Stück auf
Lokales Stormarn Theatergruppe führt eigenes Stück auf
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 24.02.2018
Menschen ohne Geld haben es auf der Insel schwer.
Menschen ohne Geld haben es auf der Insel schwer. Quelle: Foto: Hfr
Fischbek

Die Insel der Worte ist ein Ort, an dem die Menschen es verlernt haben, miteinander zu sprechen. Nur auf einer kleinen Insel in dem Dorf Neuort ist ein Fabrikant auf die Idee gekommen, Worte herzustellen und sie an die Bewohner der Insel zu verkaufen.

So kommt es, dass Leute, die viel Geld haben, sich eine Menge Worte leisten und arme Menschen fast gar nicht sprechen können. Probleme damit bekommt auch der zehnjährige Emil, der mit seiner Mutter zusammenlebt und nicht genug Geld hat, um sich die Worte zu kaufen, die er braucht, um seiner Freundin Swea zu sagen, was er für sie empfindet. Vor allem, da auch sein Rivale Oskar, der Sohn des Fabrikanten, ein Auge auf Svea geworfen hat und Sweas Geburtstag nur noch wenige Tage entfernt ist

Die Theatergruppe „Theaterflöhe“ des JuS Fischbek hat sich dieses moderne Märchen, das im Jahr 2067 spielt, ausgedacht und als Grundlage ihres neuen Stücks genommen, das sie selbst entwickelt hat. In kurzen Szenen haben die Kinder und Jugendlichen sich überlegt, wie der Alltag in einer solchen Welt aussehen könnte. Wie verständigen Familien sich zu Hause? Wie sieht der Arbeitsalltag aus? Was für Probleme lauern im Unterricht?

Das Ergebnis dieser zweijährigen Arbeit ist ein buntes Stück für junge und ältere Zuschauer, die in eine Welt eintauchen wollen, in der etwas für uns Selbstverständliches sehr wertvoll ist. Regie führen Stefan Rehse und Lennart Hamann, das Buch stammt von der verstorbenen Elke Heilsberger und den Theaterflöhen. Aufführungen sind am 17. und 18. März jeweils um 16 Uhr in der Sporthalle des JuS Fischbek in Fischbek. Geeignet ist das Stück für Zuschauer ab sieben Jahre.

Nach den Osterferien suchen die Theaterflöhe außerdem neue Mitspieler im Alter von acht bis 14 Jahren für ihre Gruppen. Die Proben finden immer dienstags von 15:30 bis 17 Uhr in Fischbek statt. Für die zweite Gruppe, die an den gleichen Tagen von 17 bis 19 Uhr probt, werden ebenfalls noch Jugendliche im Alter von 15 bis 18 Jahren gesucht.

Interessenten können sich bei Stefan (s.rehse@gmx.net) oder Lennart (Lennarthamann@gmx.de) melden.

LN