Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Überfall auf Supermarkt in Ammersbek
Lokales Stormarn Überfall auf Supermarkt in Ammersbek
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
15:20 26.06.2019
Der Täter ist auf der Flucht. Die Polizei sucht Zeugen. Quelle: LN-Archiv
Ammersbek

Dienstagabend ist es in der Georg-Sasse-Straße in Ammersbek zu einem Raubüberfall auf einen Supermarkt gekommen. Ein Mann bedrohte einen Angestellten des Supermarktes und ist seitdem auf der Flucht. Die Polizei bittet um Hinweise aus der Bevölkerung.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Polizei betrat gegen 19.45 Uhr ein bisher unbekannter Mann die Räume des Supermarktes. Er gelangte unbemerkt in den Mitarbeiterbereich und hielt sich dort bis zur Schließung des Marktes versteckt. Gegen 21 Uhr ging der Räuber in das Mitarbeiterbüro, bedrohte dort einen 36-jährigen Supermarktangestellten mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe von Bargeld sowie dessen privaten Smartphone. Nach dem Überfall gelang es dem Täter, zu Fuß zu fliehen. Er erbeutete nach Angaben der Polizei eine niedrige fünfstellige Summe Bargeld.

Täter auf der Flucht

Die Polizei leitete umgehend eine intensive Fahndung mit mehreren Streifenwagen ein, die jedoch ohne Erfolg verlief. Gesucht wird ein etwa 1,85 Meter großer Mann, um die 20 Jahre alt, mit schlanker Statur. Der Täter sprach akzentfreies Deutsch. Er war mit einem mittelblauen Kapuzenpullover mit weißen Bändern bekleidet. Weiterhin trug er dunkle, vermutlich schwarze Schuhe mit weißer Sohle. Hinweise zum Geschehen nimmt die Kriminalpolizei Ahrensburg unter der Telefonnummer 041 02/80 90 entgegen.

LN

Der Kreis Stormarn will für zusätzlichen Lärmschutz an der Bahnstrecke Hamburg–Lübeck kämpfen. Erster Teilerfolg: Die Bahn hat auf ein Schreiben von Schleswig-Holsteins Verkehrsminister Bernd Buchholz in dieser Sache reagiert.

26.06.2019

Ein Feuer hat am frühen Mittwochmorgen ein Wohnmobil, einen Carport und darin gelagerte Gerätschaften der gemeinnützigen Hermann Jülich Werkstätten für Menschen mit Behinderung in der Dorfstraße in Hamfelde (Stormarn) komplett in Schutt und Asche gelegt.

26.06.2019

In Zarpen starteten 210 Biker zur 8. Charity Tour 2019. In Hohwacht übergaben sie 5000 Euro an das Kinderhospiz Sternenbrücke.

25.06.2019