Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Überholmanöver: Motorrad kracht in Polo
Lokales Stormarn Überholmanöver: Motorrad kracht in Polo
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:58 15.08.2013
Ersten Erkenntnissen der Polizei zur Folge soll der Motorradfahrer in dem Kurvenbereich am Sieker Berg überholt haben und dabei in den Gegenverkehr geraten sein.
Ersten Erkenntnissen der Polizei zur Folge soll der Motorradfahrer in dem Kurvenbereich am Sieker Berg überholt haben und dabei in den Gegenverkehr geraten sein.  Quelle: JEB
Anzeige
Siek

Der Sieker Berg musste von der Polizei zwischen der Abzweigung nach Hoisdorf und dem Kreisel vor der Ortschaft Siek voll gesperrt werden. In der Nähe der Unfallstelle, die genau gegenüber der Zufahrt der Gärtnerei Beier lag, landete der Rettungshubschrauber Christoph 29.

Eine Rettungswagenbesatzung kümmerte sich um den schwer verletzten Motorradfahrer, dessen gelbe Kawasaki neben ihm auf dem Grünstreifen lag. Die Trümmerteile der Maschine lagen auf fast 100 Meter Länge quer über die Landsstraße verteilt.

Die Verletzungen des Motorradfahrers aus dem nahen Grönwohld waren so schwer, dass die Retter mehr als eine Stunde benötigten, um ihren Patienten für den Transport vorzubereiten. Die Besatzung eines zweiten Rettungswagens versorgte inzwischen eine 25-jährige Linauerin, die anschließend leicht verletzt zur Untersuchung in ein Krankenhaus gebracht wurde.

Ersten Erkenntnissen der Polizei zur Folge soll der Motorradfahrer in dem Kurvenbereich am Sieker Berg überholt haben und dabei in den Gegenverkehr geraten sein. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit dem Polo der Linauerin, die geistesgegenwärtig noch versucht haben muss, auszuweichen. Doch den Zusammenstoß konnte sie dabei nicht ganz vermeiden. Die Landstraße blieb bis zum späten Nachmittag voll gesperrt. Die Staatsanwaltschaft hatte einen Sachverständigen zur genauen Klärung des Unfallhergangs angefordert.   jeb