Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Feuerwehr muss Schwerverletzten aus Auto schneiden
Lokales Stormarn Feuerwehr muss Schwerverletzten aus Auto schneiden
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
06:54 17.06.2019
Bei einem Unfall auf der Autobahn 24 wurde ein Mann schwer verletzt.
Bei einem Unfall auf der Autobahn 24 wurde ein Mann schwer verletzt. Quelle: Christoph Leimig
Anzeige
Witzhave

Zu einem schweren Unfall ist es am Sonntagabend gegen 21.40 Uhr auf der Autobahn 24 in Richtung Berlin gekommen. Kurz hinter der Anschlussstelle Witzhave hat ein 64-Jähriger aus bisher unbekannter Ursache die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren.

Nach Aussage des Einsatzleiters der Witzhavener Feuerwehr ließen die Spuren vor Ort erkennen, dass es offensichtlich mehrere Einschläge im Knick und in der Leitplanke gab, bevor das Fahrzeug im rechten Grünstreifen zu Stehen kam.

Schwerverletzter muss aus Auto geschnitten werden

Ersthelfer kümmerten sich um den schwer verletzten Mann im Fahrzeug und verständigten über Notruf die Rettungskräfte. Die Feuerwehr musste den Fahrer aus dem Fahrzeug befreien. Die Helfer der Feuerwehr entfernten das Dach und auf der Beifahrerseite die Türen mit hydraulischem Gerät entfernt. Nach einer guten Stunde war der Schwerverletzte befreit und konnte in die Klinik gebracht werden.

Die Autobahn musste in Fahrtrichtung Berlin während der Reinigungsarbeiten etwa zwei Stunden gesperrt werden. Der völlig zerstörte Mercedes musste durch ein Abschleppunternehmen geborgen werden. Die Höhe des Sachschadens konnte noch nicht benannt werden.

RND/Mopics