Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Unfall auf der A 1 in Höhe Buddikate – Fahrer flüchtet
Lokales Stormarn Unfall auf der A 1 in Höhe Buddikate – Fahrer flüchtet
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:50 09.08.2019
Der VW-Bus kippte auf die Seite und rutschte auf den Standstreifen. Die Feuerwehr befreite die beiden Insassen. Quelle: Timo Jann
Buddikate

Ein bislang unbekannter Autofahrer hat am Freitagnachmittag einen schweren Unfall auf der A 1 zwischen den Anschlussstellen Bargteheide und Ahrensburg ausgelöst. In der Folge des Unfalls und des damit verbundenen Einsatzes kam es auf der Autobahn in Fahrtrichtung Hamburg zu einem etwa zwölf Kilometer langen Rückstau.

Gegen 14 Uhr war ein VW-Bus in Fahrtrichtung Hamburg unterwegs, als er nach Mitteilung der Autobahnpolizei Bad Oldesloe von einem anderen Wagen geschnitten wurde. Der Fahrer des Kleinbusses verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug, krachte links in die Mittelleitplanke, kippte auf die Beifahrerseite und rutschte bis auf den Standstreifen quer über die Autobahn.

Wenn nichts mehr geht: Tipps gegen Stress im Stau

Was tun bei Stau? Fünf Ideen gegen Langeweile auf der Autobahn

Mit dem Auto in die Sommerferien: Tipps für lange Autofahrten mit Kindern

Volle Straßen auf den Autobahnen: Mit diesen Spielen wird es im Stau nicht langweilig

Kein Streit und keine Sorgen: Tipps für den Sommerurlaub im Auto

Auf Pausen nicht verzichten: Sieben ungewöhnliche Raststätten für die Urlaubsfahrt

Das sollten Sie auf keinen Fall tun: Wenden in der Rettungsgasse wird richtig teuer

Bildergalerie: So bilden Sie eine Rettungsgasse

Langer Stau löste sich nur langsam auf

Feuerwehrleute und Rettungsdienstmitarbeiter rückten an, um die beiden verletzten Insassen aus dem Wagen zu befreien und zu versorgen. Für den Einsatz sperrte die Polizei den rechten und den mittleren Fahrstreifen, was bei dem hohen Verkehrsaufkommen zu einem langen Stau führte, der sich nur langsam wieder auflöste.

Die Polizei fahndet nach dem mutmaßlichen Verursacher. Hinweise an Tel. 04531/170 60.

Der Unfall mit zwei Verletzten sorgte für einen langen Stau. Quelle: Timo Jann
Eine Rettungsgasse kann Leben retten – denn durch sie gelangen Helfer schneller zur Unfallstelle. Die Bildergalerie zeigt, wie Sie im Ernstfall eine Gasse für die Retter bilden.
Klicken Sie hier, um wichtige Tipps zu sehen, wie Sie bei einem Verkehrsunfall Erste Hilfe leisten können.

Von Timo Jann

Gefahr in Verzug: Am Wanderweg um den Reinfelder Herrenteich sind einige Bäume vertrocknet und drohen umzustürzen. Der Bauhof fällt diese in der kommenden Woche.

09.08.2019

Im Rahmen des dreispurigen Ausbaus der B 404 wird ab Montag die Abfahrt Lütjensee/Schönberg gesperrt.

09.08.2019

Der schwarze Perserkater tauchte eines Tages im Oldesloer Tierheim auf. Woher er kam, weiß bis jetzt niemand. Er trug ein Geschirr, das sonst nur für Hunde genutzt wird.

09.08.2019