Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Auto weicht Wildtier aus – Motorradfahrer schwer verletzt
Lokales Stormarn Auto weicht Wildtier aus – Motorradfahrer schwer verletzt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:33 30.04.2019
Der Yamaha-Fahrer kam laut Polizei mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen ins Krankenhaus. Quelle: imago stock&people/Symbolbild
Tremsbüttel

Der Unfall ereignete sich am Montagabend gegen 18.35 Uhr in der Sattenfelder Straße in Tremsbüttel, wie die Polizei am Dienstag mitteilte.

Demnach war ein 26-jähriger Autofahrer aus Tremsbüttel mit seinem Audi A4 aus Sattelfelde kommend auf der Straße gefahren. „Nach ersten Erkenntnissen wich der Audi-Fahrer einem die Fahrbahn überquerendem Wildtier aus und geriet auf die Gegenfahrbahn“, sagte ein Sprecher der Polizei.

Dabei kam es zu einem Zusammenstoß mit einem entgegenkommenden Motorradfahrer. Der 57-jährige Yamaha-Fahrer aus Labenz kam laut Polizei mit schweren, aber nicht lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus.

Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt. Der entstandene Sachschaden wird auf circa 3.500 Euro geschätzt.

RND/kha

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 22:00 und 07:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Roll over Beethoven 2.0: Die neue Musik entsteht auf dem Laptop. Die Profilklasse Musik der Ida-Ehre-Schule entwickelt Soundlandschaften und tritt damit auf dem Classical-Beat-Festival auf.

29.04.2019

Wer hat Spaß am Singen? In Reinfeld startet am Sonntag, 19. Mai, ein großartiges Event, bei dem jeder mitschmettern darf: „Reinfeld singt“ ab 15 Uhr im Bildungszentrum.

30.04.2019

Die seit vorigem Jahr unter Denkmalschutz stehende Kirche in Bargfeld-Stegen feierte jetzt mit vielen der 2300 Gemeindeglieder aus dem Ort sowie aus Elmenhorst und Nienwohld den 50. Geburtstag.

29.04.2019