Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Unfallflucht in der Nacht: Polizei sucht Zeugen
Lokales Stormarn Unfallflucht in der Nacht: Polizei sucht Zeugen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:15 20.12.2013
Reinfeld

Die Polizei in Reinfeld sucht Zeugen nach einer Unfallflucht am Donnerstagabend auf der Bundesstraße 75 zwischen Hamberge und Reinfeld. Ein 49- jähriger Mann aus der Nähe von Reinfeld fuhr gegen 23 Uhr mit seinem Mercedes A-Klasse von Hamberge aus in Richtung Reinfeld.

Der Mann hatte nach Angaben der Polizei offensichtlich getrunken und verlor kurz hinter der Autobahnbrücke die Kontrolle über seinen Wagen. Er knallte mit seinem Mercedes gegen die rechte Schutzplanke. Dann türmte er. Verletzt hatte er sich nicht. Gegen 4 Uhr morgens meldete ein Autofahrer bei der Polizei den Unfall. Er hatte auch noch das vordere Kennzeichen des Mercedes gefunden.

Polizeibeamte ermittelten daraus den Wohnort des Mannes und suchten ihn zu Hause auf. Ein Atemalkoholtest ergab 0,24 Promille. Die Beamten ordneten eine Blutprobe an und stellten den Führerschein sicher. Den Schaden schätzen die Beamten auf 3300 Euro.

Die Polizei bittet Zeugen, die den Unfall gesehen haben oder denen der Fahrer aufgefallen ist, sich mit ihr unter der Telefonnummer 045 33/ 79 17 17 in Verbindung zu setzen.

LN

Hobbyhistoriker Asmus Bergemann hat der Geschichte der Glasbilder nachgespürt.

20.12.2013

Dieter Jürgen kam über einen Ein-Euro-Job zu seinem handwerklichen Hobby.

20.12.2013

Ob Miniclub, Musikzwerge, Turnen oder Erlebnisse in der Natur — für Eltern und Kinder bietet die evangelische Familienbildung ab Januar 2014 wieder ein umfangreiches Programm an.

20.12.2013