Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Unheimliche Brandserie geht weiter: Vier Feuer an einem Wochenende
Lokales Stormarn Unheimliche Brandserie geht weiter: Vier Feuer an einem Wochenende
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:35 24.11.2014
Der Einsatz der Feuerwehr dauerte bis in die frühen Morgenstunden an. Quelle: jeb
Anzeige
Hammoor/Ahrensburg/Großhansdorf

Zunächst sind am Freitagabend in Hammoor rund 400 Rundballen Stroh komplett verbrannt (die LN berichteten). Landwirt und Pferdezüchter Hans-Joachim Gerken aus Hammoor musste mitansehen, wie ein Großteil seiner Strohvorräte auf einer Wiese am Ortsrand seiner Heimatgemeinde vernichtet wurden. Der Sachschaden wird auf 10.000 Euro geschätzt.

Weiterlesen: Brandstifter schlägt erneut zu - wieder 400 Strohballen in Flammen

Anzeige

In Ahrensburg hat eine Hausbesitzerin im Finkenweg am Sonnabend gegen 18.35 Uhr einen Feuerschein in ihrem Carport entdeckt. Sie reagierte schnell und fuhr ihren Wagen, der direkt in der Auffahrt vor dem Carport stand, weg. Ihr Mann alarmierte die Feuerwehr und versuchte, das Feuer mit Wasser aus einem Gartenschlauch zu löschen.

In dem Carport brannten zwei Mülltonnen und diverse andere Gegenstände wie zum Beispiel eingelagerte Plastikrohre ab oder wurden durch das Feuer beschädigt. Zudem waren zwei Holzpfähle und ein Baum, der neben dem Carport stand, angebrannt. Der Sachschaden steht noch nicht genau fest.

In Großhansdorf haben in der Nacht zu Sonntag ein Müll- und ein Papiercontainer gebrannt. Gegen 1.50 Uhr stand am Eilbergsweg eine Mülltonne im Hauseingang eines Mehrfamilienhauses (fünf Mietparteien) in Flammen. Die Feuerwehr löschte den Brand schnell.

Gegen 2.10 Uhr mussten Feuerwehr und Polizei zum nächsten Feuer ausrücken. In der Straße Up de Worth brannte eine Papiertonne aus Kunststoff. Die Tonne stand an einem Gebüsch neben einem Mehrfamilienhaus mit zwei Eingängen und je neun Wohneinheiten. In der Tonne befand sich diverser Papierabfall. Die Tonne brannte aus.

Die Ermittlungsgruppe der Kriminalpolizeiinspektion Bad Oldesloe hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Sie ermittelt wegen des Verdachts der versuchten schweren Brandstiftung, der Brandstiftung und der Sachbeschädigung. Die Polizei prüft, ob die Brände untereinander und auch mit anderen Bränden in der Region in einem Zusammenhang stehen. Die Ermittlungen dauern an.