Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Unterirdische Wasserquellen sorgen für Probleme
Lokales Stormarn Unterirdische Wasserquellen sorgen für Probleme
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 28.02.2018

Und täglich grüßt das Murmeltier: In Bad Oldesloe am Kurpark-Kreisel sind es in diesem Fall nicht nur aktuell Schneemassen, sondern seit längerem auch Wasserpfützen, die bei Minusgraden gefrieren und die Fahr- regelmäßig zu einer Rutschbahn machen. Schon seit Wochen warnt ein Schild Auto- und Radfahrer vor Glätte, eine Besserung ist derzeit nicht in Sicht. Laut Oldesloer Bauamt kommt dort ständig Wasser aus dem Untergrund, genau erklären kann sich das niemand. Im Frühjahr wolle man dem Leck auf den Grund gehen.

„Offenbar gibt es verschiedene Quellen, aus denen Wasser nach oben drückt“, erklärt Bürgermeister Jörg Lembke. Das Problem bestehe bereits seit der Fertigstellung des Kreisels im August 2015. Damit es zu keinen Unfällen kommt, ist dort der Oldesloer Bauhof momentan täglich mehrmals im Einsatz. Oft werden das Granulat oder die Lauge aber sofort wieder weggeschwemmt, so dass der Bauhof wieder zum Streuen ausrücken muss.

„Das Leck ist schwierig zu beheben“, glaubt Lembke. Das Bauamt und speziell Tiefbau-Chef Klaus-Peter Scharnberg habe sich aber vorgenommen, die Quelle zu lokalisieren und den Schaden zu beheben – genau wie ein paar Meter weiter. Denn in der Unterführung im Pölitzer Weg besteht laut Lembke genau das gleiche Problem. TEXT/FOTOS: MC, BA

LN