Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Von der Clown-Fortbildung bis zur Hühnerzucht
Lokales Stormarn Von der Clown-Fortbildung bis zur Hühnerzucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:26 25.06.2018
Stellten das Oldesloer und Reinfelder VHS-Programm vor: Tracy Newton (v.l.), Julie Robbins, Karin Linnemann, Gabi Stöver-Marx.
Stellten das Oldesloer und Reinfelder VHS-Programm vor: Tracy Newton (v.l.), Julie Robbins, Karin Linnemann, Gabi Stöver-Marx. Quelle: Foto: Fofana
Bad Oldesloe/Reinfeld

„Erstaunlich, wie es sich in den letzten Jahren entwickelt hat. 2017 kamen kamen 80 Prozent der Anmeldungen Online“, sagt Reinfelds VHS-Leiterin Gabi Stöver Marx. Die Oldesloer VHS-Chefin Karin Linnemann kann diesen Trend nur bestätigen. „Gefühlt 75 Prozent“ der Anmeldungen kämen mittlerweile übers Internet. Für die neuen Herbstkurse können sich Interessenten ab dem morgigen Mittwoch per Post, im Internet oder persönlich in der VHS Bad Oldesloe im KuB anmelden.

VHS in Zahlen

105 freiberufliche Lehrkräfte und aktive Dozenten gibt es derzeit in Bad Oldesloe.

255 Kurse und Einzelveranstaltungen werden angeboten.

17 Kurse bereiten die Teilnehmer aus aller Welt auf ein Deutsch-Zertifikat vor.

8 Bildungsurlaube stehen im Programmheft.

An der VHS Bad Oldesloe gibt es vier Ganztags- und zwei Halbtagsstellen.

Von der Clown-Fortbildung bis zu diversen Fitness-Kursen, von Sprachangeboten bis hin zu Chinesisch, von der Bildenden Kunst über Musik bis zur Fotografie wird ein großes Spektrum abgedeckt. Daneben gibt es diverse Angebote zu Beruf und Karriere. Insgesamt sind im Herbstsemester bis Ende Januar 255 Kurse und Einzelveranstaltungen geplant.

Sogar die Kursleiter bilden sich fort. Mit sieben Modulen können sie ein Zertifikat erwerben, das vor allem für die Leiter von Sprachkursen Voraussetzung ist. „Die Nachfrage ist extrem hoch, was uns freut“, so Linnemann. Für alle, die aktiv im Kursbetrieb sind, ist die Fortbildung kostenlos. Alle anderen zahlen pro Modul 59 Euro.

Froh ist Linnemann, dass der seit 2015 anhaltende Boom in den Integrationskursen „ein wenig nachlässt.“ Mittlerweile baut die berufsbezogene Deutsch-Sprachförderung auf den bisherigen Integrationskursen auf und bereitet Migranten und Flüchtlinge auf den Arbeitsmarkt vor.

Neue Akzente bringt die Kanadierin Julie Robbins mit in den Englisch-Unterricht. Nämlich Meditation und Improvisation. Dabei sollen Spaß und Spiel nicht zu kurz kommen und eine entspannte Atmosphäre zum Lernen geschaffen werden. Die „Meditation in Englisch“ beginnt am 22. September mit einem Schnupperkursus.

Neu im Programm ist das „ABC der Hühnerhaltung“. Hier vermittelt der Vorstand im Oldesloer Verein für Geflügelzucht aufgrund vieler Anfragen ein Grundwissen zu Haltung und Zucht. Auch die Reihe „Komm quizzen“ wird ab Sonnabend, 14. Juli, fortgesetzt.

Die Senior-Trainer aus Bad Oldesloe sind unter anderem mit Angeboten wie Fahrradreparatur und Reparatur-Café bekannt. Das Angebot „Helfende Hände“ sprach sich bis nach Kiel herum und beschert dem Angebot im August Besuch des FDP-Vorsitzenden Heiner Garg. Neu in Bad Oldesloe ist eine Foto–AG der VHS. Zudem ist Wenzel Hablik im Fokus und ein Besuch im Itzehoer Hablik-Museum geplant.

In Reinfeld ist die VHS räumlich in einer schwierigen Situation. Stöver-Marx ist „froh, dass ich den Status Quo halten kann.“ Eine Ausweitung sei nicht möglich. Die VHS in Reinfeld habe keine eigenen Räume. Leider sei auch die Alte Schule für VHS-Kurse verloren worden. Dennoch gibt es spannende Kurse. Angedacht ist die praktische Umsetzung des „Fair-trade-Titels“, den die Stadt trägt. Und zwar durch eine Kochkursus „fair und regional“ im Oktober. Gemeinsam spielerisch Englisch lernen können Eltern und Kinder unter drei Jahren ab 31. August. Dabei kommen unter anderem Handpuppen und Lieder zum Einsatz.

Die Volkshochschule Reinfeld hat mittlerweile ihren Sitz in der Bücherei. Die räumliche Nähe schlägt sich im Kursus „Mein Tolino: Wie kann ich ihn einrichten und für die Onleihe nutzen“ nieder. Denn viele Bürger haben Schwierigkeiten mit der Nutzung des E-Readers.

Susanna Fofana