Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Vorfreude auf das große Karpfenfest
Lokales Stormarn Vorfreude auf das große Karpfenfest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:14 20.08.2019
Teichpächter Tim Schubert mit Freundin Elena Krick, Klaus Dolling (RRG), Veranstalter Martin Huss, Peter Luckow (RRG) und Bürgermeister Heiko Gerstmann (v.li.). Quelle: Foto: Philipp Aissen
Reinfeld

Vorfreude im neuen Reinfelder Rathaus: Veranstalter Martin Huss stellte jetzt das finale Programm für das Karpfenfest vor. Vom 30. August bis 1. September hat der Veranstalter wieder einiges aufgeboten, um den Erfolg des Vorjahres noch zu toppen. Denn das Karpfenfest 2018 hat große Fußstapfen hinterlassen: Einige Zehntausend Besucher waren in die kleine Stadt gekommen. Nach Veranstalterangaben kamen 30 Prozent mehr Besucher als 2017.

„Karpfen-Cup“: Reinfeld gegen Neubukow

Eine Neuerung in diesem Jahr der „Karpfen-Cup“, der am Festfreitag Premiere feiert. Bei einem Tretbootrennen über 400 Meter wird sich Bürgermeister Heiko Gerstmann gemeinsam mit dem Stadtverordneten Dietmar Gosch (Grüne) kräftig ins Zeug legen, um die Kontrahenten aus der Partnerstadt Neubukow hinter sich zu lassen. „Wir wollen mit diesem besonderen Rennen den Mauerfall vor 30 Jahren würdigen. Im kommenden Jahr wird Reinfeld eine andere Stadt herausfordern“, sagt Martin Huss. Der Wanderpokal, ein 41 Kilogramm schwerer Holzkarpfen, kommt vom bekannten Reinfelder Kettensägenkünstler Tobias Pantwich.

2018: Bei bestem Wetter war mächtig was los auf dem Karpfenfest am Reinfelder Herrenteich. Quelle: Petra Dreu

Das Tretbootrennen bleibt natürlich nicht der einzige sportliche Wettstreit auf dem Herrenteich. Für die 15. Auflage des Reinfelder Rudervergnügens haben sich bisher acht Teams eingetragen. „Spontananmeldungen von weiteren Teilnehmern nehmen wir natürlich gerne entgegen“, sagte Klaus Dolling von der Reinfelder Rudergemeinschaft. Am Sonntag kämpfen die Segler der Modellbau-Regatta um „Das blaue Band“. An allen drei Tagen laden die Walking Balls zum Laufen auf dem Wasser ein. Kinder und Jugendliche dürfen sich außerdem auf den mit 45 Metern Länge größten Autoscooter Deutschlands freuen. „Der kommt direkt vom Hamburger Dom – ein Riesenteil“, verspricht Martin Huss.

Höhenfeuerwerk zu atmosphärischen Klängen

Dank vieler Sponsoren ist auch das traditionelle Höhenfeuerwerk „Reinfeld in Flammen“ wieder Teil des Programms. Zu atmosphärischen Klängen werden am Eröffnungstag ab 23 Uhr unzählige Raketen den Nachthimmel über dem Herrenteich erhellen. Höhepunkte in musikalischer Hinsicht sind unter anderem die Auftritte der Swinging Mods am Freitag sowie der beliebten Coverband Tin Lizzy am Sonnabend. Freunde des gepflegten Dorfrocks kommen am Sonntag bei den Melkern auf ihre Kosten.

Tradition seit 1951

Begonnen hat die Tradition des Karpfenfestes 1951. Damals fand das Fest als großes Stadtfest mit Attraktionen, Vorführungen und Festumzug alle zwei Jahre statt. Zum Programm gehörten Tontaubenschießen, Clowns, Zauberer, Kasperletheater, Luftballonflug-Wettbewerbe, Abendkonzerte. Ein Feuerwerk gab es auch schon. Besonders beliebt war der Festumzug, der Neptun gewidmet war. Jedem Bürgermeister wurde für seine Festherrschaft das Neptun-Zepter, der Dreizack, feierlich überreicht.

Einige Jahre bekam auch die Miss Germany einen besonderen Festwagen. Solange nämlich die deutschlandweit bekannte Strumpffirma Opal aus Reinfeld die Misswahl sponserte, gehörte es zur Pflicht einer königlichen Schönheit, sich in Reinfeld zu zeigen. Viele Jahre rollten sogar Sonderzüge aus Hamburg eigens für das Fest an.

Neben musikalischem wird der lukullische Genuss entlang der Seepromenade groß geschrieben. Spitzenkoch Thorsten Hauck aus Hamberge und das Restaurant Casalinga aus Reinfeld kredenzen gehobene regionale Küche und leckere Pastagerichte. Und natürlich darf auch das Wappentier in diversen köstlichen Variationen nicht fehlen. Im Fischhaus des neuen Teichpächters Tim Schubert wollen Karpfen-Chips, Fischbrötchen und Räucherware verkostet werden.

Das Fest beginnt am Freitag, 30. August, um 16 Uhr und dauert bis etwa 1 Uhr. Sonnabend ist von 14 bis 1 Uhr, am Sonntag von 10 bis 21 Uhr geöffnet.

Mehr Informationen zum Spektakel in Reinfeld auf unserer Karpfenfest-Themenseite.

Von Philipp Aissen

Der Fahrer eines Transporters hat am Montagabend auf der B75 in Reinfeld ein Auto beim Abbiegen übersehen. Die Fahrerin des entgegenkommenden Wagens konnte nicht mehr bremsen. Zwei Menschen wurden verletzt.

20.08.2019

Zum dritten Mal bietet der Kreissportverband die Lange Nacht des Sports an. 16 Vereine in Stormarn machen mit und bieten am 30. August kostenlose Kostproben zum Ausprobieren an.

19.08.2019

Auf der Autobahn 1 bei Bad Oldesloe ist am Montag ein Mercedes in Brand geraten. Der Wagen brannte komplett aus. Ein Lkw-Fahrer reagierte geistesgegenwärtig als Ersthelfer.

20.08.2019