Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Vorsitzender Geerken lebt für die DLRG
Lokales Stormarn Vorsitzender Geerken lebt für die DLRG
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:10 16.06.2015
Ausgezeichnet: Walter Busch (r.), der seit 65 Jahren den Lebensrettern angehört, und der neue Oldesloer DLRG-Vorsitzende Dominic Geerken. Quelle: Edith Preuß
Anzeige
Bad Oldesloe

Knapp ein Viertel aller Deutschen kann überhaupt oder nur sehr schlecht schwimmen — das sind Daten aus einer Emnid-Studie. Vermutlich gibt es für Bad Oldesloe ähnliche Zahlen. Das jedoch will der neue Ortsvorsitzende der Deutschen Lebens-Rettungs-Gesellschaft, Dominic Geerken, ändern. Glücklicherweise erfreuen sich die Schimmkurse für Kinder einer großen Resonanz, bei den Angeboten für Erwachsene gibt es noch freie Plätze.

Die DLRG Bad Oldesloe hat derzeit 334 Mitglieder, und die Tendenz sei steigend, wie Dominic Geerken betont, der vor kurzem an die Spitze der Ortsgruppe gewählt wurde. Der 31-Jährige trat in die DLRG in Bargteheide bereits 1985 ein, wechselte 2004 dann „der Liebe wegen“ nach Bad Oldesloe. „Damals gehörten wir noch zur DLRG Stormarn“, so der Kfz-Mechaniker. Zum „Mann der ersten Stunde“ gehört Walter Busch. Der Oldesloer Ehrenbürger war 1949 Gründungsmitglied der DLRG Stormarn, führte damals das Kleinkinderschwimmen ein und brachte den Verein, der 1969 mit nur 37 Mitgliedern in der Krise steckte, zurück auf den Erfolgsweg. Für seine 65-jährige Mitgliedschaft wurde der 88-Jährige jetzt von Dominic Geerken mit einer Urkunde und mit einem Präsentkorb geehrt.

Anzeige

„Rettungsarbeit“ am Verein — wie einst Walter Busch — muss Geerken heute nicht mehr leisten. „Tatsächlich müssen wir vielen Interessenten sogar absagen, weil unsere Kurse so voll sind“, bedauert der Vorsitzende, der mit Frau Nadine und Tochter Lynn Sophie (2) inzwischen in Bad Oldesloe wohnt. Sonnabends steht der Inhaber sämtlicher Rettungsschwimmscheine zudem noch selbst als Trainer einer Wettkampfgruppe am Beckenrand des Oldesloer Travebades. Besonders stolz ist Geerken, der als stellvertretender Vorsitzender schon zuvor einige Jahre im Vorstand aktiv war, dass sich die Mitgliederzahl während der knapp drei Jahre währenden Schließung des Hallenbades nicht verringert habe.

„Wir haben Schwimmzeiten in Ahrensburg, Stapelfeld, Segeberg und Bargteheide organisiert, um allen Trainingsmöglichkeiten zu sichern“, erklärt Geerken. Unterstützt wird er bei seiner Arbeit von insgesamt 35 Aktiven, die alle ehrenamtlich im DLRG mithelfen: „Und ehrenamtlich bedeutet unentgeltlich“, betont der Vorsitzende.

Der DLRG in Bad Oldesloe bietet vom Seepferdchen bis hin zum Rettungsschwimmabzeichen in Gold zahlreiche Kurse an. Noch freie Plätze frei gibt es im Erwachsenenschwimmkursus, der am Montag angeboten wird.

Neben Terminen und Fahrten zu Wettkämpfen müssen auch Küsteneinsätze für Rettungskräfte in Heiligenhafen in Ostholstein geplant und geregelt werden, zudem legt Geerken neben dem Schwerpunkt „Schwimmen“ auch ein großes Augenmerk auf den Zusammenhalt, organisiert dazu immer wieder besondere Treffen, wie „Tag der offenen Tür“, Spielenachmittage, Weihnachtsfeiern und die jährliche Sommerfahrt für die Jugendlichen, die in diesem Jahr auf die Ostseehalbinsel Darß geht. „Die Anfrage war so groß, dass wir direkt zwei Fahrten hätten anbieten können“, freut sich Geerken über den großen Zulauf.

Dass er bei all diesen Tätigkeiten keine Zeit für andere Hobbies hat, unter anderem zum eigenen Schwimmen gar nicht mehr kommt, findet er nicht so schlimm: „Meine Familie und ich leben für den Verein“, betont er. Sorge bereitet dem 31-jährigen Familienvater dagegen das Vereinhaus am Kurpark: „Das ist schon ziemlich sanierungsbedürftig. Aber vielleicht findet sich ja auf diesem Wege jemand, der Räumlichkeiten übrig hat“, hofft er. Wichtig dabei ist, dass man da auch täglich, also auch am Wochenende ran kann — und kosten darf es natürlich auch nichts.

2009 gegründet
Die DLRG Stormarn wurde 1949 gegründet. 2009 spaltete sich die Ortsgruppe zum eigenen Verein DLRG Bad Oldesloe davon ab. Der Jahresbeitrag beträgt für Erwachsene 41 Euro, für Kinder und Jugendliche 30 Euro. Wer mehr über den Verein wissen will, kann sich auf der Homepage www.oldesloe.dlrg.de informieren. Anmeldungen für Kurse sind unter Telefon 04531/885508 möglich. ep
Entweder oder, Herr Geerken!?
Tee oder Kaffee?

Kaffee.



Wein oder Bier? Bier.



Süß oder herzhaft?

Herzhaft.



Hund oder Katze? Hund.



HSV oder St. Pauli? Der HSV.



Berge oder Wasser? Wasser.



Die weiteste Reise? Nach Amerika. Damals war ich 14 Jahre alt, hatte die dreiwöchige Reise von meiner Patentante zur Konfirmation geschenkt bekommen.

Aktuelles Buch?

Ich lese nicht.



Lieblingsfilm? „Fluch der Karibik“.



Haben Sie ein Vorbild?

Meine Eltern.


Ihr Lebensmotto ? Man lebt doch nur einmal.       ep

Edith Preuß