Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Weihnachtsbacken mit Carlo von Tiedemann
Lokales Stormarn Weihnachtsbacken mit Carlo von Tiedemann
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
18:48 26.11.2018
NDR-Moderator Carlo von Tiedemann beim Plätzchen ausstechen mit dem kleinen Lukas in der Backstube von Bäckermeister Jens Muchow Quelle: jeb
Anzeige
Todendorf

 Backen für den guten Zweck. Und nicht nur das. Auch für die Kinder war es ein riesiger Spaß, mit Kultmoderator Carlo von Tiedemann in der Backstube der Todendorfer Bäckerei Muchow zu stehen und Plätzchen zu backen.

Weihnachtsbacken mit Carlo von Tiedemann

Es ist bereits das zweite Mal, dass Jens und Jeannine Muchow mit ihrer Bäckerei in Todendorf vor Weihnachten Spenden für den guten Zweck sammeln. Bereits hatte, wie auch jetzt wieder, die Freiwillige Feuerwehr Todendorf mitgeholfen, möglichst viele Spenden zu sammeln. „Ich wollte das Ergebnis vom vergangenen Jahr wieder erzielen und wenn möglich sogar noch toppen“, erklärte Bäckermeister Jens Muchow. Deshalb habe er auf Carlo von Tiedemann als Zugpferd gesetzt.

Anzeige

Der Kultmoderator des NDR brachte nicht nur gute Laune mit, sondern animierte die kleinen und größeren Kinder beim ausstecken des Teiges für die leckeren Plätzchen. Die Eltern hingegen mussten draußen bleiben, während die Kinder am Backofen standen. Sie hatten aber Gelegenheit, sich auf dem kleinen „Kreativmarkt“ umzusehen und dort das ein oder andere Schnäppchen bei den vielen angebotenen Bastelarbeiten zu machen. Zudem gab es leckere Erbsensuppe und Kinderpunsch.

Kinder durften Plätzchen mit nach Hause nehmen

Die Einnahmen sollten ausnahmslos an einen guten Zweck gehen. Dafür hatten viele Todendorfer Bürger innerhalb von 15 Minuten schon Tage vor dem Ereignis Getränke zusammen gesammelt und alles, was zum backen benötigt wurde, spendierte die Bäckerei Muchow. In mehreren Durchgängen standen an diesem Sonntag 125 Kinder in der Backstube und stachen den Teig aus, platzierten diese Figuren aus leckerem Teig dann auf einem Backblech, verzierten das mit Streuseln und anderen leckeren Dingen. Seine selbst gebackenen Plätzchen durfte dann jedes Kind mit nach Hause nehmen.

Zum letzten Backdurchgang machten sich dann die Mitglieder der Feuerwehr Todendorf an die Arbeit. Auch die freiwilligen Helfer bekamen natürlich ihre selbst kreierten Plätzchen mit nach Hause. „Die Plätzchen sollen aber nicht zu Hause, sondern beim letzten Übungsabend des Jahres gemeinsam verputzt werden“, erklärte Wehrführer Marc Strangmeyer.

In diesem Jahr kamen knapp 1300 Euro zusammen

Im vergangenen Jahr hat die Aktion der Bäckerei Muchow und der Freiwilligen Feuerwehr Todendorf einen Erlös von 1200 Euro gebracht. „Das Geld ging im vergangenen Jahr an „Paulinchen e.V.“, eine Initiative für brandverletzte Kinder. Am Montagmittag, nachdem noch ein Kindergarten mit 20 Kindern in der Bäckerei zum backen war, konnte Bäcker Muchow das stolze Ergebnis verkünden: „Wir haben jetzt knapp 1300 Euro zusammen. Das Geld geht in diesem Jahr an die TAS in Norderstedt, der Tagesaufenthaltsstätte des Diakonischen Werkes Hamburg/Südholstein, deren Schirmherr Carlo von Tiedemann ist. Das Bäckerehepaar Muchow, Wehrführer Marc Stzrangmeyer und Carlo von Tiedemann wollen die Spende noch in dieser Woche an TAS-Leiterin Tabea Müller übergeben.

Jens Burmester

Anzeige