Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Brandstiftung? Wieder brennen Container in Barsbüttel
Lokales Stormarn Brandstiftung? Wieder brennen Container in Barsbüttel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
14:06 21.06.2018
Quelle: Christoph Leimig
Anzeige
Barsbüttel

In der Nacht zu Donnerstag, gegen 0.15 Uhr, brannten an der Erich-Kästner-Gemeinschaftsschule (Soltausredder 28) mehrere Müllcontainer in einem Gitterverschlag. Ein Zeuge bemerkte den Brand. Trotz sofort alarmierter Feuerwehr hatte sich das Feuer auf einen Sichtschutzzaun ausgedehnt. Die Feuerwehr war mit Atemschutz ausgerüstet, um das Feuer zu löschen.

Durch den Brand wurden alle Container zerstört. Die Polizei geht von einem Sachschaden von etwa 3000 Euro aus. 

Die Feuerwehr leuchtete den Ort aus und harkte den Brandschutt auseinander, um besser löschen zu können. Eine Wärmebildkamera wurde eingesetzt, um noch verbliebene Brandnester zu finden. In der Nacht zu Donnerstag waren die Feuerwehren Barsbüttel, Stemwarde, Willinghusen und Stellau sowie die Polizei im Einsatz.

Es ist der dritte Containerbrand innerhalb von vier Tagen an der Schule: Bereits am vergangenen Sonntagmorgen, gegen 8.30 Uhr, und am Dienstagabend, gegen 22.45 Uhr, haben ebenfalls Papiercontainer an der Schule gebrannt. Hier kam es zu keinen größeren Sachschäden. Die Polizei geht von einer vorsätzlichen Brandlegung aus.

Die Beamten suchen nun nach Zeugen: "Wer hat Personen an den Müllcontainern der Schule oder in der Nähe gesehen?" Zeugenhinweise nimmt die Polizei Barsbüttel unter der Telefonnummer 040/67078056 entgegen.

LN