Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Winter sorgt für mehr Arbeitslose
Lokales Stormarn Winter sorgt für mehr Arbeitslose
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Jetzt kostenlos Testen Zur Anmeldung
20:15 30.01.2014
Anzeige
Bad Oldesloe

Wie üblich im Winter ist die Zahl der Arbeitslosen im Januar wieder gestiegen. Im Kreis Stormarn waren 5386 Menschen arbeitslos gemeldet, 335 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote liegt mit 4,4 Prozent um 0,3 Prozentpunkte über dem Vormonat. Im Januar 2013 betrug die Arbeitslosenquote ebenfalls 4,4 Prozent.

In Bad Oldesloe und Nordstormarn waren im Januar 1889 Menschen arbeitslos gemeldet, 105 mehr als im Vormonat. Die Arbeitslosenquote ist gegenüber Dezember um 0,2 Prozentpunkte gestiegen und beträgt 4,9 Prozent. Im Januar vergangenen Jahres lag die Arbeitslosenquote bei 5,3 Prozent.

Die niedrigste Arbeitslosequote im Bezirk hat mit vier Prozent die Geschäftsstelle in Ahrensburg. Doch auch hier ist sie um 0,3 Prozentpunkte gestiegen. Im gesamten Bezirk der Arbeitsagentur in Bad Oldesloe lag die Quote bei bei 5,3 Prozent. Die Zahl arbeitsloser Menschen hat sich gegenüber dem Vormonat um 787 auf 11 786 erhöht. Die Arbeitslosenquote beträgt 5,3 Prozent und liegt 0,4 Prozentpunkte über dem Dezemberwert.

Im vergangenen Jahr waren zu Jahresbeginn mit 11 760 nahezu gleich viele Menschen auf Arbeitssuche. Die Quote lag seinerzeit bei 5,4 Prozent.

Vor dem Hintergrund der Wirtschaftsprognosen rechnet Dr. Heike Grote-Seifert, Chefin der Agentur für Arbeit Bad Oldesloe, für das laufende Jahr gegenüber 2013 mit einer leicht besseren Entwicklung am Arbeitsmarkt. „Einen Rückgang der Zahl der Arbeitslosen erwarte ich jedoch erst in der zweiten Jahreshälfte. Der Arbeitsmarkt reagiert auf positive wirtschaftliche Entwicklungen immer mit einer zeitlichen Verzögerung. Firmen stellen erst ein, wenn absehbar ist, dass die Auftragslage stabil bleibt.“

Herausforderungen sieht die Agenturchefin vor allem im Hinblick auf die Integration Langzeitarbeitsloser, Älterer und Ungelernter. Der Anteil langzeitarbeitsloser Menschen ist von 31,3 Prozent im Jahr 2011 auf 34,6 Prozent im vergangenen Jahr gestiegen. Ähnlich bei den Arbeitsuchenden über 50: ihr Anteil hat seit 2011 um 2,3 Prozent auf jetzt 32,4 Prozent zugenommen. Und bei denjenigen ohne abgeschlossene Ausbildung liegt der Anteil bei 45 Prozent.

LN

63 Feuerwehrleute bekommen Auszeichnung später.

30.01.2014

Die Freien Bürger für Bad Oldesloe (FBO) setzen rechtliche Prüfung zur Neuwahl des Vorstandes der St.-Jürgen-Stiftung durch.

30.01.2014

Ein junger Mann wurde am Montagabend in der Johannes-Ströh-Straße in Bad Oldesloe Opfer eines Raubüberfalls. Ein Unbekannter hat ihn mit einem Messer bedroht und ausgeraubt.

30.01.2014