Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Platzkonzert für bunte Blumentaschen
Lokales Stormarn Platzkonzert für bunte Blumentaschen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:55 06.08.2019
Die Stormarn-Magic-Band gibt ein einstündiges Konzert auf der Hude. Darauf freuen sich auch schon Angela Dittmar, Nicole Brandstetter und Lars Cornehl von der Wirtschaftsvereinigung (v.l.). Quelle: hfr
Anzeige
Bad Oldesloe

Die Innenstadt von Bad Oldesloe soll noch bunter, noch schöner werden. Zu diesem Zweck will die Wirtschaftsvereinigung die Fußgängerzone wieder mit Blumen schmücken. Für dieses Jahr haben sich die Mitglieder wieder etwas Besonderes einfallen lassen. Aufgestellt werden ein Meter hohe Kunststoffkübel in Gestalt von Einkaufstaschen. Sie sind ein Produkt der Zusammenarbeit diverser Unternehmen der Stadt. Die Oldesloer Gärtnerei von Foller hat die Taschen mit rund 100 Blumen geschmückt. Beklebt wurden sie von der Firma Süverkrüp Automobile und die Sandsäcke zum Beschweren hat das Technische Hilfswerk aus Bad Oldesloe beigesteuert. Außerdem sind darauf Fotos mit Gesichtern von Oldesloer Kunden zu sehen, die das Fotostudio Ketelhohn aufgenommen hat.

Die Band Stormarn Magic sorgt für Stimmung

Die Wirtschaftsvereinigung präsentiert die 26 unterschiedlich gestalteten Taschen am Sonnabend, 10 August, ab 11 Uhr in einer kleinen Ausstellung auf der Hude. Dazu gibt die Marching-Band Stormarn Magic ein kleines Platzkonzert mit Hits aus Pop, Rock und Klassik.

Anzeige

Lokaler Handel soll gestärkt werden

Die Marketing-Aktion der Wirtschaftsvereinigung hat außerdem zum Ziel, die Oldesloer anzuregen, mehr in der eigenen Stadt zu kaufen, als ständig Waren im Internet zu bestellen. „Eine lebendige Innenstadt ist ein Stück Lebensqualität. Und die gilt es zu erhalten“, sagt Nicole Brandstetter, Sprecherin der Wirtschaftsvereinigung. Gemeinsam mit Vorstandsmitglied Angela Dittmar setzt sie sich dafür ein, die Aufmerksamkeit der Bürger auf den lokalen Handel und das Netzwerk zwischen den ortsansässigen Unternehmen zu stärken.

Von Dorothea von Dahlen

05.08.2019
05.08.2019