Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Wünsche für ein gutes Landleben
Lokales Stormarn Wünsche für ein gutes Landleben
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:10 18.09.2015
Bargfeld-Stegener haben ihre Wünsche aufgelistet. Quelle: Krog
Bargfeld-Stegen

Nachdem die Staatssekretärin im Bundeslandwirtschaftsministerium, Dr. Maria Flachsbarth, sich jetzt Demonstranten vor dem Gemeinschaftshaus in Bargfeld-Stegen gestellt und versucht hatte, zu erklären, warum es so schwierig sei, eine bundeseinheitliche Anbauverbot von genmanipulierten Pflanzen durchzusetzen, nahm sie die Anregungen und Wünsche für ein „gutes Leben auf dem Land“ entgegen.

„Gutes Leben auf dem Land“ gehört zu einer Dialogreihe des Ministeriums mit der Bevölkerung in verschiedenen Regionen Deutschlands. Anregungen von Dorfbewohnern wollen Landwirtschaftsminister Christian Schmidt (CSU) und sein Ministerium in die Politik einfließen lassen. Dass die Wahl nun auf Bargfeld-Stegen fiel, ist auf die Nähe zu Hamburg und Lübeck zurückzuführen. Die Gemeinde Bargfeld-Stegen stehe im Gegensatz zu vielen anderen Kommunen Deutschlands unter einem enormen Zuzugsdruck und muss vor allem die Infrastruktur für die junge Generation (Kita, Schule) ausbauen, heißt es aus dem Ministerium.

Auf Tafeln präsentierten die Bargfeld-Stegener der Staatssekretärin, die den Minister kurzfristig vertreten hatte, ihre Vorstellungen, ihr Wünsche für die Zukunft des Ortes. Dabei gab es originelle Ideen, wie etwa die Einführung von „Dorfautos“, die für alle verfügbar sein könnten, und ganz simple Wünsche, wie die Bepflanzung von Grünstreifen, den Landwirten mehr Freiheiten zu geben, aber sie auch in Verantwortung für den Naturschutz zu ziehen. „Keine Bio-Verherrlichung“ stand auf einem Schild, während ein anderes mehr regionale Vermarktung landwirtschaftlicher Produkte forderte. Mehr Busverbindungen, eine Ampel an der Kreuzung Jersbeker Weg, B 75 sowie der Ausbau der Autobahn 20 waren weitere Themen, die im Ort von Interesse sind. „Die wahren Experten sind die Menschen vor Ort“, lautet die Devise des Bundesministers.

ukk

Bürgermeister Sarach und seine Herausforderer trafen zum siebten Mal aufeinander.

18.09.2015

Vehement spricht sich die Stormarner CDU gegen die Schließung von vier Polizeistationen im Kreis aus.

18.09.2015

Es gibt einen Sketch von Loriot, bei dem verschiedene Theaterbesucher sich umsetzen und dann alles wieder rückgängig machen müssen, als die Inhaber der Plätze verspätet doch noch eintreffen.

18.09.2015