Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Zwei Schwerverletzte nach Frontalcrash in Bargteheide
Lokales Stormarn Zwei Schwerverletzte nach Frontalcrash in Bargteheide
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:01 05.12.2019
Fahrzeuge kollidieren frontal auf Südring - Zwei Schwerverletzte. Quelle: MOPICS
Bargteheide

Ein aus dem Kreis Ludwigslust-Parchim stammender Fahrer eines VW Passat und der Fahrer eines Renault Traffic eines Hamburger Handwerkers sind aus bisher unbekannter Ursache zwischen der Hamburger Straße (B75) und der Lohe mittig auf der Ortsumgehung Südring frontal zusammengestoßen.

Dabei wurden sowohl der 25-jährige Passat Fahrer wie auch der 55-jährige Fahrer des Renault Transporter schwer verletzt. Aufgrund der starken Beschädigungen im Frontbereich wurde einer der Fahrer leicht in seinem Fahrzeug eingeklemmt.

Opfer in Auto eingeklemmt

Die alarmierten Kräfte der Freiwilligen Feuerwehren Bargteheide und Elmenhorst befreiten den Fahrer mit Hilfe von hydraulischem Gerät aus seinem Fahrzeug und übergaben ihn an den Rettungsdienst. Nach der Erstversorgung durch den Rettungsdienst und Sichtung durch einen Notarzt wurden beide Fahrer in umliegende Krankenhäuser gebracht.

Schwierige Anfahrt

Schwierigkeiten gab es bei der Anfahrt zur Unfallstelle im Berufsverkehr, berichtet Einsatzleiter Sven-Arne Werner. „Während es auf der Autobahn normal ist eine Rettungsgasse zu bilden, war die Anfahrt durch die Stadt heute katastrophal. Viele haben einfach keinen Platz gemacht“.

Fahrzeuge kollidieren frontal auf Südring –2 Verletzte

Die Polizei hat vor Ort die Ermittlungen zur Unfallursache sowie des Sachschadens aufgenommen. Der Südring war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten für etwa zwei Stunden voll gesperrt.

Lesen Sie auch:

Von MOPICS

Im Gespräch ist ein Abriss und Neubau der Obdachlosenunterkunft. Daneben könnten Sozialwohnungen entstehen. Die Oldesloer Wohnstätten GmbH zeigt Interesse.

04.12.2019
Stormarn Kirchenmusik Bad Oldesloe - Evangelische Jugend sammelt für Tjalf

Das Publikum in der Peter-Paul-Kirche sang und klatschte begeistert mit bei der Gospelnacht. In der Pause sammelte die Evangelische Jugend Spenden für Tjalf.

04.12.2019

Den Soda Jet finanzierten sich die Schüler/Innen der Schule am Masurenweg mit dem erarbeiteten Geld selbst.

04.12.2019