Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Stormarn Zwei Verletzte bei schwerem Unfall in Dwerkaten
Lokales Stormarn Zwei Verletzte bei schwerem Unfall in Dwerkaten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:42 04.03.2019
Eine Person wurde bei dem Unfall schwer, eine weitere leicht verletzt. Quelle: mopics
Lütjensee

Nach Berichten von Augenzeugen, welche sich unmittelbar hinter einem der am Unfall beteiligten Fahrzeuge befanden, trug sich Folgendes zu: Der 78-jährige Fahrer eines Ford mit Berliner Kennzeichen, aus Richtung Grönwohld kommend, versuchte offenbar in die Bahnhofsstrasse Richtung B404 abzubiegen. Dabei übersah er anscheinend den VW Lupo eines 26-Jährigen. Dieser konnte nicht mehr rechtzeitig ausweichen und fuhr mit großer Wucht frontal in die vordere Fahrerseite.

Durch den Aufprall wurde der Lupo auf die gegenüberliegende Kreuzungsseite geschleudert und kam dort am Beginn eines Feldes zum Stehen. Der Fahrer des Lupos wurde von Ersthelfern aus dem qualmenden Fahrzeug befreit und musste nach der Erstversorgung in Begleitung eines Notarztes in ein Krankenhaus gebracht werden. Der 78-Jährige wurde mit leichten Verletzungen ebenfalls in ein Krankenhaus gebracht.

Sperrung des Unfallbereichs

Etwa 25 Helfer der Feuerwehr Schönberg und Lütjensee nahmen auslaufende Betriebsstoffe auf und befreiten die Fahrbahn von Trümmerteilen.

Beide Fahrzeuge mussten von einem Abschleppunternehmen geborgen werden. Der Unfallbereich war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten bis 19.45 Uhr voll gesperrt.

Die Polizei hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Klicken Sie hier, um wichtige Tipps zu sehen, wie Sie bei einem Verkehrsunfall Erste Hilfe leisten können.

mopics

In Glinde haben Ausläufe des Sturmtiefs „Bennet“ zwei große Tannen zu Fall gebracht. Die 20 Meter hohen Bäume stürzten direkt auf die Straße.

04.03.2019

Der Kreis hat zu einem Treffen zum Thema Notfallpläne geladen. Auch in Bargteheide gibt es Überlegungen, wie im Falle eines Stromausfalls gehandelt werden kann.

04.03.2019
Stormarn Trenthorst: Agrarpolitik von morgen - Der Osterhase ist gefährdet

Meister Lampe ist bedroht. Was kann man tun, um Feldhasen zu schützen? Damit beschäftigt sich am Donnerstag, 7. März, ein Vortrag im Herrenhaus Trenthorst.

11.03.2019