Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bauen und Wohnen Trockenbau: So gelingt das Verschrauben von Rigipsplatten
Mehr Bauen und Wohnen Trockenbau: So gelingt das Verschrauben von Rigipsplatten
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
08:54 02.10.2019
Sitzt die Schraube richtig? Darauf sollten Heimwerker achten – ansonsten gibt es spätestens beim Verspachteln Probleme. Quelle: Kai Remmers/dpa-tmn
Köln

Aus einem Raum werden zwei: Mit etwas Geschick und Geduld können auch Heimwerker eine Trockenbauwand einziehen. Dafür bauen sie in der Regel ein Ständerwerk auf und befestigen darauf Gips- oder Gipsfaserplatten. Das entscheidende Element für die nötige Stabilität sind dabei die Schrauben.

Den Dreh „raushaben“ mit der richtigen Schraube

Bei nicht tragenden Innenwänden, Deckenkonstruktionen oder Vorsatzschalen sollten laut dem Portal „Handwerker Ratgeber“ Rigipsschrauben mit Feingewinde verwendet werden. Sie sind ideal bei Profilen bis 0,7 Millimeter Materialstärke. Die Schrauben sollten mindestens zehn Millimeter in die Unterkonstruktion eindringen, wenn es sich um eine Trockenbauwand mit Metallständerwerk handelt. Wer auf Profilen von bis zu 2,0 Millimeter Materialstärke Platten verschrauben will, benötigt eine Schraube mit Bohrspitze. Bei Unterkonstruktionen aus Holz sollten Schrauben mit Grobgewinde eingesetzt werden.

Lesen Sie auch: Traditionspflege und Hingucker: Dachmaterialien im Überblick

Befestigung: Schrauben behutsam eindrehen

Generell gilt: Beim Eindrehen der Schrauben zur Plattenbefestigung muss die Schraubtiefe kontrolliert werden, erklärt die DIY Academy in Köln. Sind die Schrauben zu hoch eingedreht, lassen sie sich nicht ordentlich verspachteln. Sind sie dagegen zu tief eingedreht, kann der Gipskarton beschädigt werden. Im schlimmsten Fall löst sich sogar mit der Zeit die Konstruktion. Ein Schraubvorsatz mit Tiefenanschlag für den Akkuschrauber kann helfen, das rechte Maß zu haben. Keile oder ein Plattenlifter sind im nächsten Arbeitsschritt Hilfsmittel, um die Platte auf der gewünschten Höhe auszurichten.

Das könnte Sie auch interessieren: So können Sie Ihre Malerpinsel möglichst lange nutzen

dale/RND/dpa

München – in keiner anderen Stadt auf der Welt ist das Risiko einer Immobilienblase so groß wie in der bayerischen Landeshauptstadt. Das zeigt eine aktuelle Studie der Schweizer Großbank UBS. Doch unter den Top 5 findet sich noch eine weitere deutsche Großstadt.

01.10.2019

Früher sahen die Dächer immer gleich aus - Reihe an Reihe fanden sich je nach Region rote oder schwarze Hauben. Aktuell sind die Ziegelfarben und auch die Stile vielfältiger. Gerne werden - neben braunen, anthrazitfarbenen oder roten Ziegeln - auch blau glasierte Ziegel gewählt. Ein Überblick.

01.10.2019

Gutes Licht erhellt nicht nur die Räume. Es unterstützt und entspannt auch die Augen. Gerade im Herbst und Winter ist das wichtig, wenn ein Großteil des Tages im Dunkeln liegt. Experten geben Tipps, worauf bei der Licht-Wahl geachtet werden sollte.

01.10.2019