Menü
Lübecker Nachrichten | Ihre Zeitung aus Lübeck
Anmelden
Bauen und Wohnen Wohin mit meinem Geld bei Niedrigzinsen? Für wen sich Bausparen heute lohnt
Mehr Bauen und Wohnen Wohin mit meinem Geld bei Niedrigzinsen? Für wen sich Bausparen heute lohnt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
10:08 01.07.2019
Bausparvertrag: Ideal für Immobilienerwerb. Foto: Bausparkasse Schwäbisch Hall/akz-i

Als besonders sicher gilt vielen der Bausparvertrag. Doch ist der Klassiker noch zeitgemäß? Wer jetzt von einem Bausparvertrag profitieren kann, erklärt Karsten Eiß von der Bausparkasse Schwäbisch Hall.

Sparer: Sparbuch oder Tagesgeldkonto bieten kaum noch Guthabenzinsen, Fondssparpläne können erheblichen Schwankungen unterliegen. Für alle, die Wert auf einen sicheren Ertrag legen, kann ein teilvariabler Bausparvertrag eine Anlagealternative sein. Der Guthabenzins wird dabei bis zu zweimal im Jahr angepasst und spiegelt das Zinsniveau festverzinslicher Wertpapiere mit mindestens vier Jahren Laufzeit wider. Bis zu 1,25 Prozent Guthabenverzinsung im Jahr sind möglich, mindestens aber 0,25 Prozent.

Anschluss-Finanzierer: Läuft die Zinsbindung des Bankdarlehens in den nächsten Jahren aus, lassen sich die aktuellen Zinsen mit einem Forward-Darlehen sichern. Alternativ können Kreditnehmer einen Bausparvertrag in Höhe der Restschuld ansparen. Bis zum Ende der Zinsbindung sollten mindestens 25 Prozent der Bausparsumme erreicht sein, um den Kredit über die Wahlzuteilung abzulösen.

Sofort-Käufer und Bauwillige: Wer jetzt kaufen oder bauen will, kann statt eines klassischen Annuitätendarlehens einen Kombikredit wählen und über die gesamte Laufzeit von niedrigen Zinsen profitieren. Er verbindet einen Bausparvertrag mit einem Sofortdarlehen.

Künftige Immobilienbesitzer und Eigenheimplaner: Für das Ansparen von Eigenkapital ist ein Bausparvertrag ideal. Wenn nur wenige Jahre bis zum Immobilienerwerb bleiben, bieten die meisten Bausparkassen über die Wahlzuteilung die Möglichkeit, das Darlehen schon früher auszuzahlen.

Förderungsberechtigte und Riester-Sparer: Sie können den Bausparvertrag für Prämien nutzen. Arbeitnehmer können vermögenswirksame Leistungen ihres Arbeitgebers (bis zu 40 Euro) in einem Bausparvertrag anlegen. Vom Staat kommt noch die Arbeitnehmersparzulage obendrauf. Außerdem können Sparer die Wohnungsbauprämie bekommen (max. 45 Euro bzw. 90 Euro im Jahr). Achtung: Es gelten Einkommensgrenzen. Für Wohn-Riester-Sparer gibt es zusätzlich bis zu 175 Euro Grundzulage plus bis zu 300 Euro pro Kind im Jahr. Hinzu kommen Steuervorteile. Tipp: Bei Schwäbisch Hall erhalten Sparer unter 22 Jahren außerdem einen Bonus von 100 Euro.

Weitere Informationen finden Sie unter dem weiterführenden Link.