Menü
Anmelden
Mehr Bilder Weitere Bilder
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
11:27 26.11.2018

Weitere Bilder

1-3 6 Bilder

Ratlosigkeit im Ratssaal: Mehrmals mussten die 253 abgegebenen Stimmen zur Jugendbeiratswahl ausgezählt werden, bis das vorläufige Endergebnis am späten Freitagabend feststand. Lucca Rosenkranz, Marten Koch und Tabea Schudde erzielten die meisten Stimmen.

Quelle: Joachim Strunk

Wo steckt der Fehler? Mark Sauer (von unten gegen den Uhrzeigersinn), Andreas Brandt, der amtierende Jugendbeiratsvorsitzende Niklas Ulrich, Streetworker Marc-Udo Wrage und die beiden Kandidaten Paul Tessmer und Julian Godehardt.

Quelle: Joachim Strunk

Durch das neue Wahlverfahren - die Kinder und Jugendlichen wurden jeweils in ihren Schulen zur Urne gerufen - erzielte die Jugendbeiratswahl diesmal eine Rekordbeteiligung: 253 gegenüber 27 vor zwei Jahren.

Quelle: Joachim Strunk
1-3 6 Bilder